So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

sorgerecht bezugsperson

Kundenfrage

sorgerecht bezugsperson
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

da beide Eltern sich die elterliche Sorge teilen, kann bei Trennung nicht ein Elternteil allein bestimmen, bei wem künftig das Kind lebt. Besteht also zwischen den Eltern Uneinigkeit, muss zur Klärung ein Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrecht (Teil des Sorgerechts) gestellt werden. Derjenige, der dieses Recht übertragen bekommt, bestimmt den zukünftigen Aufenthaltsort des Kindes.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte, möglichst unter Schilderung von Einzelheiten, Kontakt mit uns auf.


Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke ich habe es so verstanden das beide Elter den Aufnthalt zustimmen müssen .Wenn eine Einigung nicht getroffen werden kann entscheidet das Gericht.

Info:: ich das kind vom ersten Tag an großgezogen weil Mutter Arbeiten war

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die haben Sie richtig verstanden.

Im Rahmen eines solchen Verfahrens wird immer beim Jugendamt ein Bericht angefordert. Das Jugendamt versucht, durch Gespräche mit den Eltern und dem Kind, wenn dieses alt genug ist, herauszufinden, wer qausi am besten für die künftige Betreuung geeignet ist und gibt eine entsprechende Empfehlung an das Gericht ab.

Es ist davon auszugehen, wenn Sie immer die Hauptbezugsperson waren, dass Ihnen das Kind dann auch nicht "entzogen" wird.


Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz