So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wie stellt sich die Eingliederungshilfe zusammen Meine 21

Kundenfrage

Wie stellt sich die Eingliederungshilfe zusammen ? Meine 21 J. Tochter befindet sich in keinem Schul- oder Ausbildungsverhältnis, womit ich doch nicht mehr Unterhaltspflichtig bin. Seit dem 01.03.2011 wurde Ihr eine stationäre Eingliederungshilfe für junge Volljährige gewährt.
Aus dem Schreiben der wirtschaftlichen Jugendhilfe bin ich laut §§41, 35 a ( SGB VIII ) verpflichtet Auskunft über meine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu erteilen.
Wie hoch könnte der Kostenbeitrag im größten Falle ausfallen ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Nach § 94 SGB VII kann für Maßnahmen nach § 35a oder 41 eine Heranziehung sprich Kostenbeteiligung der Eltern erfolgen.

Für die Festsetzung der Kostenbeiträge von Eltern, Ehegatten und Lebenspartnern junger Menschen und Leistungsberechtigter nach § 19 werden nach Einkommensgruppen gestaffelte Pauschalbeträge durch Rechtsverordnung des zuständigen Bundesministeriums mit Zustimmung des Bundesrates bestimmt.

Es greift hier die Kostenbeitragsverordnung.

Bei Leistungen für junge Volljährige ist ein kostenbeitragspflichtiger Elternteil höchstens zu einem Kostenbeitrag auf Grund der Einkommensgruppe 14 heranzuziehen.
Die Einkommensgruppe 14 sieht eine maximale Kostenbeteiligung bei vollstationärer Unterbringung von 710 € vor.

http://www.gesetze-im-internet.de/kostenbeitragsv/anlage_12.html


Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.


Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, schließen Sie bitte Ihre Frage durch Akzeptieren meiner Antwort. Sie akzeptieren, in dem Sie auf das grüne Feld akzeptieren einmal klicken. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz