So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Die Lebensversicherung auf den Namen eines Ehegatten wird f llig.

Kundenfrage

Die Lebensversicherung auf den Namen eines Ehegatten wird fällig. Was passIert mit dem Geld bei Scheidung? Die Lebensversicherung läuft auf den Namen der (Noch)-Ehefrau.<br />Die Ehegatten führen seit 11 Jahren getrennte Konten. Die Prämien sind vom Konto der Ehefrau (Steuerklasse III, mit wesentlich höherem Einkommen) bezahlt worden, Die Ehegatten haben keine sexuellen Kontakte mehr, leben im Eigenheim zusammen, schlafen getrennt. Die Ehefrau bezahlt die Unterhaltskosten für das Haus.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Soweit Sie im gesetzlichen Güterstand der Zugewinnsgemeinschaft leben, findet am Ende der Ehe ein sogenannter Zugewinnsausgleich statt.

Es besteht also kein Anspruch auf Teilung des Vermögens, sondern auf Ausgleich des erwirtschafteten Zugewinns.

Zugewinn ist der Vermögenszuwachs zwischen Heirat und Tag der Zustellung des Scheidungsantrages, also die Differenz zwischen Anfangs- und Endvermögen.

Das Versicherunsgsguthaben zählt zum Endvermögen Ihrer Frau.

Hätte Ihre Frau am Ende der Ehe einen höheren Zugewinn erwirtschaftet als Sie, wäre diese zum Ausgleich in Höhe der Hälfte der Differenz verpflichtet.

Auf Ihre Frage bezogen heißt dies, dass momentan mit dem Guthaben aus der Versicherung nichts passiert. Dies bleibt im Eigentum der Frau und wird Bestandteil deren Endvermögens. Aus welchem Einkommen die Versicherungsbeiträge bezahlt worden sind, spielt zugewinnstechnisch grundsätzlich keine Rolle.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich darf Sie nochmals höflichst an das "Akzeptieren" erinnern, damit die Frage dann geschlossen werden kann.
Gern können Sie dann weitere Fragen stellen.