So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo Seit 04.03.2011 hatte ich erfahren das meine Telefonnummer

Kundenfrage

Hallo
Seit 04.03.2011 hatte ich erfahren das meine Telefonnummer als Faxnummer eines Gewerbes benutzt wird.
Mein Verwandter (mit Teilhaber mein Bruder) besitzt ein Gewerbe für Brennholzverkauf, dieser benutzt seit ca. 3 Jahren auf seinen Visitenkarten meine Privat Tel. als Faxnummer.
Nach Nachfrage von meiner Seite bekam ich nur diese Aussage „ Ich sollte mich nicht so anstellen wird bei der nächsten Neubestellung von Visitenkarten geändert“

Meine Telefonanlage wurde von mir vor ca. zwei Jahren so eingestellt das Anonyme Anrufen und Fax. nicht mehr angenommen werden.
Dies hatte auch dazu geführt das einigen Beschwerden von Freunden und Verwanden kamen die mich nicht mehr anrufen konnten.

Meine Frage:
Was kann man dagegen tun.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Sie müssen natürlich nicht hinnehmen, dass Ihre Telefonnummer von Dritten genutzt und angegeben wird.

Sie haben hiergegen einen Unterlassungsanspruch und zwar sofort und nicht erst der Verwandte gedenkt, seine Visitenkarten abzuändern.

Aus § 1004 BGB leitet sich hierfür eine zivilrechtlicher Unterlassungs- und Beseitigungsanspruch ab.

Sie können daher die Gewerbeinhaber auffordern, es künftig zu unterlassen, Ihre Telefonnummher bekannt zu machen bzw. weiter zu geben. Sie sind berechtigt hierfür eine Unterlassungserklärung abzufordern.

Wird eine solche Unterlassungserklärung nicht abgegebene können Sie sogar eine gerichtliche Unterlassungsverfügung erwirken, dies es den Störern unter Androhung eins ordnungsgeldes untersagt, Ihre Telefonnummer zu verwenden.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.


Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Rösemeier,

mein Verwandter denkt karnicht dran diese Situation zuändern.
Welche möglichkeit auser Gerichtlich vorzugehen bleiben mir.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

unter den gegebenen Umständen kan ich Ihnen wirklich nur noch einraten, einen Anwalt damit zu beauftragen, Ihren Vewandten außergerichtlich zur Unterlassung aufzufordern.

Für die damit einhergehenden Anwaltskosten ist dann die Gegenseite kostenerstattungspflichtig. Dies wird ihm der Anwalt auch so mitteilen und seine Kostenrechenung gleich mit beilegen.

Ich denke, Ihr Verandter muss zur Kenntnis nehmen, dass Sie Ihre Forderung ernst meinen. Dies geht eben manchmal nur so. Ihr Gutmütigkeit wird sonst weiterhin über das Maß strapaziert.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz