So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16970
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Tochter ist alleinerziehende Mutter mit zwei Kinder.

Kundenfrage

Meine Tochter ist alleinerziehende Mutter mit zwei Kinder. Sie hat nichts gelernt.Die ARGE hat mit Ihr eine Eingliederungsvereinbarung getroffen,in der sie pro Monat 5 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse vorweisen soll. Wir wohnen in Glückstadt mit wenig Stellenangebote.Bei den Kindern handelt es sich um ein Schulkind mit Schulbeginn 08.00Uhr und einem Kindergartenkind mit Beginn 8.00 Uhr. Ende für beide 12.00
Uhr. Mit An und Abfahrt stehen ihr also nur 4 Stunden zur Verfügung. Weil sie nicht 5 Stellenangebote 2 mal bringen konnte, wurden ihr erst 30 % und einen Monat später nochmals 30% ihres Regelsatzes als Sanktion abgezogen. Was kann man da tun.
Gruß Hans_Peter Tiedemann (Vater)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Fage wie folgt:

Zum einen wäre die Eingliederungsvereinbarung zwingend zu ändern und den örtlichen Gegebenheiten anzupassen.

Ansonsten sollte sich die Tochter einfach bundesweit Stellen aus dem Internet suchen und sich darauf bewerben, um das Soll zu erfüllen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz