So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6149
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag !! Habe gerade ein Ebay-Problem. Ich als Verk ufer

Kundenfrage

Guten Tag !!

Habe gerade ein Ebay-Problem. Ich als Verkäufer habe Anfang Februar bei Ebay 4 Karten für ein Fußballspiel am 02.03.11 eingestellt. Nach erfolgreicher Auktion für 401 Euro zahlte der Käufer nach über einer Woche nicht, weshalb er von mir mehrfach aufgefordert wurde zu zahlen. Mitte Februar leitete er dann die Zahlung via Pay-Pal ein, die Zahlung wurde jedoch nie verbucht und heute storniert. Jetzt sitze ich auf den Karten, die ich nicht mehr für den Preis los werde. Gibt es Möglichkeiten gegen den Käufer vorzugehen ? Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

hben Sie als privater oder gewerblicher Verkäufer gehandelt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Privater Anbieter und habe keine Rücknahmen akzeptiert.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ein bei Ebay durch Abgabe eines Höchstgebotes geschlossener Kaufvertrag ist verbindlich. Dies bedeutet, dass der Käufer die erworbene Ware bezahlen und abnehmen muss.

Ihnen steht das Recht zu, vom Käufer Zahlung des Kaufpreises Zug- um- Zug gegen Herausgabe der Ware zu fordern. Dieser Anspruch ist auch einklagbar.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte, möglichst unter Schilderung von Einzelheiten, Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie ist es jetzt in dem Fall mit den Fußballtickets, die laufen ja Anfang März aus. Käufer zahlt nicht bis dahin und ich liefere erst nach Zahlungseingang. Es entsteht so ein Schaden von über 400 Euro oder bin ich verpflichtet, die Karten anderweitig zu veräußern ?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

um den Artikel erneut verkaufen zu können, müssten Sie sich zuvor von dem bestehenden Vertrag lösen. Die Tatsache, dass der Käufer nicht zahlt, ändert grundsätzlich nichts daran, dass zwischen Ihnen und dem Käufer ein wirksamer Vertrag geschlossen wurde. Sie müssten also zunächst den Käufer ernet eindringlich zur Zahlung auffordern und androhen, nach Fristablauf vom Kaufvertrag zurückzutreten und schließlich den Rücktritt vom Vertrag erklären.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie sind denn die Erfolgsaussichten in meinem Fall und was würde die weitere Vorgehensweise ca. kosten ?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Erfolgsaussichten sind gut. Ein wirksamer Vertrag liegt nach Ihren Schilderungen vor und die Ihnen zustehenden Rechte ergeben sich aus dem BGB. Lediglich das Risiko, dass der Käufer vermögenslos ist, ist im vornherein nicht kalkulierbar. Sollte dies der Fall sein, würden Sie zwar einen titulierten Anspruch erwerben, der sich jedoch nicht mit Erfolg vollstrecken ließe.

Wenn Sie einen Anwalt einschalten für das gerichtliche Verfahren kommt, fallen Gerichtskosten in Höhe von 105 EUR und Anwaltkosten in Höhe von ca. 150 EUR. Die kostengünstigte Klageform ist das Mahnverfahren. Da eine Vertretung durch einen Anwalt nicht zwingend vorgeschrieben ist, würden im Mahnverfahren zunächst lediglich 23 EUR fällig werden. Im Endeffekt muss der Käufer Ihnen sämtliche Kosten erstatten.


Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]

Bitte das Akzeptieren und Bewerten nicht vergessen ! Danke !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz