So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Das Arbeitsamt hat gegen mich ein Verfahren nach $404 Abs.

Kundenfrage

Das Arbeitsamt hat gegen mich ein Verfahren nach $404 Abs. 2 Nr.26 SGB III eingeleitet.

Ich hatte meine Lohnsteuerklasse geändert, ohne dies dem Arbeitsamt mitzuteilen.
Irrigerweise war ich der Meinung, daß bei mir als Arbeitlosem die Lohnsteuerklasse keine
Rolle spielt.
Jetzt soll ich 6433,20 Euro zurückzahlen, zusätzlich wurde mein Arbeitslosengeld gekürzt
und nun soll ich noch mit einer Strafe belegt werden.
Was können Sie mir raten ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Änderung der Lohnsteuerklasse hätten Sie unverzüglich melden müssen, da sich dadurch die Höhe Bezüge ändert.

In Ihrem Fall hätte sich durch die Angabe des Wechsels das ALG nach unten korrigiert.

In solchen Fällen kann die Agentur das zuviel bezahlte Geld zurückfordern.

In der Regel geschieht dies durch Verrechnung mit den laufenden Leistungen.

Sie können auch gegen den Rückforderungsbescheid in Widerspruch gehen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz