So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Anja Merkel.
Anja Merkel
Anja Merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2242
Erfahrung:  Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Anja Merkel ist jetzt online.

Ich m chte wegen Unvertr glichkeit der Nachtarbeit einen IV

Kundenfrage

Ich möchte wegen Unverträglichkeit der Nachtarbeit einen IV Antrag in der Schweiz stellen. habe schon 3 jahre in das sozialsytem der Schweiz eingezahlt. Wie kann und musss ich dann Rechtlich vorgehen!!!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Zunächst einmal müssen Sie bei der zuständigen kantonalen Stellen eine IV-Antrag stellen. Diese prüft dann einen möglichen Leistungsanspruch.

Anspruch auf Rente haben gem. Art. 28 Bundesgesetz über IV Versicherte,

  • die ihre Erwerbsfähigkeit oder die Fähigkeit, sich im Aufgabenbereich zu betätigen, nicht durch zumutbare Eingliederungsmassnahmen wieder herstellen, erhalten oder verbessern können;
  • während eines Jahres ohne wesentlichen Unterbruch durchschnittlich mindestens 40 Prozent arbeitsunfähig (Art. 6 ATSG) gewesen sind; und
  • nach Ablauf dieses Jahres zu mindestens 40 Prozent invalid (Art. 8 ATSG) sind.

Hier gilt jedoch Eingliederung vor Rente, vgl.Art. 7a und Art. 8 Bundesgesetz über IV. In Ihren Fall zur Unverträglichkeit der Nachtarbeit, wäre zu prüfen, ob Ihr Arbeitgeber Sie nicht tagsüber im Betrieb einsetzen kann oder Sie bei einem anderen Arbeitgeber arbeiten können. Hierfür sind Eingliederungsmaßnahmen für einen neuen Arbeitsplatz in Erwägung zu ziehen. Erst wenn alle Möglichkeiten zur Verhinderung eines IV-falls ausgeschöft sind, wird Rente gewährt werden.

Sollte Ihr Antrag abgelehnt werden, können Sie dagegen vor dem kantonalen Versicherungsgericht Rechtsmittel einlegen. Hierfür sollten Sie sich an einen Anwalt für Sozialrecht vor Ort wenden.


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie noch darauf hinweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist. Ich gehe davon aus, dass Sie die AGB's des Portalbetreibers gelesen haben und die Antwort durch akzeptieren entsprechend vergüten.

Sie akzeptieren durch klicken des AKZEPTIEREN - Buttons.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gibt es noch Fragen?

Wenn nicht, verweise ich auf die bereits geschriebene Antwort und bitte diese durch akzeptieren entsprechend zu vergüten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz