So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26586
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Tochter ist jetzt 18 Jahre beginnt eine Lehre ohne Einkommen,

Kundenfrage

Meine Tochter ist jetzt 18 Jahre beginnt eine Lehre ohne Einkommen, ich bin wieder Verheiratet und habe eine sieben monate alte Tochter und einen drei Jahre alten Sohn, mein Verdienst beträgt bereinigt 1790 euro bereinigt, meine jetzige Frau ist ohne Einkommen. Die Ex Frau verdient 1400 euro netto und lebt mit einem anderen im gleichen Haus wieviel Unterhalt muß ich Zahlen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Lebt die Tochter noch bei der Mutter?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja sie lebt bei der Mutter
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

In diesem Falle bestimmt sich der Unterhalt für Ihre Tochter nach der Düsseldorfer Tabelle. Die Eingruppierung erfolgt unter Zugrundelegung des beiderseitigen Einkommens.


V
Namen der nur Unterhaltspflichtigen
-----------------------------------
Vater
Mutter
Namen des Kindes/der Kinder
---------------------------
T
K1
K2

Unterhaltspflichtig
===================
Vater
-----
T ist ein Kind von Vater
K1 ist ein Kind von Vater
K2 ist ein Kind von Vater
Einkommen von Vater . . . . . . . . 1.790,00 Euro

Mutter
------
T ist ein Kind von Mutter
Einkommen von Mutter . . . . . . . . 1.400,00 Euro
abzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen -70,00 Euro
------------------
unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 1.330,00 Euro

Kinder
======
T
-
Alter von T . . . . . . . . . . . . 18 Jahre
T lebt bei Mutter
T besucht noch eine allgemeinbildende Schule/Lehre.
Mutter erhält das Kindergeld von 184,00 Euro

K1
--
Alter von K1 . . . . . . . . . . . . 0 Jahre
K1 lebt bei Vater
Vater erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Vater erhält das Kindergeld von 184,00 Euro

K2
--
Alter von K2 . . . . . . . . . . . . 3 Jahre
K2 lebt bei Vater
Vater erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Vater erhält das Kindergeld von 190,00 Euro

Unterhaltspflichten
===================
Kindesunterhalt
===============
Eingruppierung nach beiderseitigem Einkommen
============================================

Bedarf von T nach dem beiderseitigen Einkommen der Eltern von
3.120,00 Euro
nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 11
Gruppe 6: 3101-3500, BKB: 1400
Tabellenunterhalt DT 6/4 . . . . . . . 625,00 Euro
Abzug des Kindergelds . . . . . . . . -184,00 Euro
------------------
Restbedarf . . . . . . . . . . . 441,00 Euro

Unterhaltspflichten vor etwaiger Aufteilung
===========================================

Unterhaltspflichten von Vater
-----------------------------
aus dem Einkommen von Vater in Höhe von
. . . . . . . . 1.790,00 Euro
ergibt sich
Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 11
Gruppe 2: 1501-1900, BKB: 1000, Abschlag/Zuschlag -1 > Gruppe 1: -1500, BKB: 900

gegenüber T
-----------
fiktiv bei alleiniger Unterhaltspflicht
Bedarf . . . . . . . . 488,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -184,00 Euro
------------------
304,00 Euro
Restbedarf des Kindes nach beiderseitigem Einkommen
. . . . . . . . . . . . . . 441,00 Euro

gegenüber K1
------------
wegen Leistungsunfähigkeit des anderen Elternteils
Tabellenunterhalt DT 1/1 317,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -92,00 Euro
------------------
225,00 Euro
dazu Kindergeld für das Kind zu verwenden
. . . . . . . . . 92,00 Euro

gegenüber K2
------------
wegen Leistungsunfähigkeit des anderen Elternteils
Tabellenunterhalt DT 1/1 317,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -95,00 Euro
------------------
222,00 Euro
dazu Kindergeld für das Kind zu verwenden
. . . . . . . . . 95,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 888,00 Euro

Unterhaltspflichten von Mutter
------------------------------
aus dem Einkommen von Mutter in Höhe von
. . . . . . . . 1.330,00 Euro
ergibt sich
Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 11
Gruppe 1: -1500, BKB: 900, Abschlag/Zuschlag 1 > Gruppe 2: 1501-1900, BKB: 1000

gegenüber T
-----------
fiktiv bei alleiniger Unterhaltspflicht
Bedarf . . . . . . . . 513,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -184,00 Euro
------------------
329,00 Euro
Restbedarf des Kindes nach beiderseitigem Einkommen
. . . . . . . . . . . . . . 441,00 Euro
dazu Auskehrung des Kindergelds von
. . . . . . . . . 184,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 441,00 Euro

Aufteilung gemeinsamer Unterhaltspflichten
==========================================

T
-
Bedarf des Kindes
-----------------
Vater und Mutter haften gemeinsam für den
Unterhalt von T.
441,00 Euro
Verfügbare Elterneinkommen
--------------------------
verfügbar bei Vater:
Einkommen . . . . . . 1.790,00 Euro
abzüglich Selbstbehalt -950,00 Euro
------------------
bleibt . . . . . . . . 840,00 Euro
das ist weniger als der gleichrangige Unterhalt von
. . . . . . . . . 888,00 Euro
Nach BGH FamRZ 2002, 815 ist zu quotieren:
441*840/888 = . . . . . 417,00 Euro
verfügbar bei Mutter:
Einkommen . . . . . . 1.330,00 Euro
abzüglich Selbstbehalt -950,00 Euro
------------------
380,00 Euro
Haftungsanteile
---------------
verfügbar bis zum angemessenen Selbstbehalt bei Vater
. . . . . . . . . . . . . . 318,00 Euro
verfügbar bis zum angemessenen Selbstbehalt bei Mutter
. . . . . . . . . . . . . . 180,00 Euro
Haftungsanteil von Vater:
441 * 318 / (318+180) . . . . . . . 282,00 Euro
Haftungsanteil von Mutter:
441 * 180 / (318+180) . . . . . . . 159,00 Euro

Prüfung der Leistungsfähigkeit
==============================

Vater
-----
Vater bleibt 1790 - 225 - 222 - 282 = 1.061,00 Euro
Das unterschreitet nicht den notwendigen Selbstbehalt von
. . . . . . . . . . . . . . 950,00 Euro

Mutter
------
Mutter bleibt 1330 - 159 = . . . . . . 1.171,00 Euro
Das unterschreitet nicht den notwendigen Selbstbehalt von
. . . . . . . . . . . . . . 950,00 Euro

Verteilungsergebnis
===================
Vater . . . . . . . . . . . . . 1.248,00 Euro
davon Kindergeld . . . 187,00 Euro
Mutter . . . . . . . . . . . . . 1.171,00 Euro
T . . . . . . . . . . . . . . 625,00 Euro
davon Kindergeld . . . 184,00 Euro
K1 . . . . . . . . . . . . . . 317,00 Euro
davon Kindergeld . . . 92,00 Euro
K2 . . . . . . . . . . . . . . 317,00 Euro
davon Kindergeld . . . 95,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 3.678,00 Euro

Zahlungspflichten
=================
Vater zahlt an
--------------
T . . . . . . . . . . . . . . 282,00 Euro
(K1: 225,00 Euro)
(dazu das Kindergeld von: 92,00 Euro)
(K2: 222,00 Euro)
(dazu das Kindergeld von: 95,00 Euro)
Mutter zahlt an
---------------
(T: 159,00 Euro)
(dazu das Kindergeld von: 184,00 Euro)
keinen Berechtigten ausserhalb des Haushaltes.


Sie müssen für Ihre Tochter daher 282 EUR Unterhalt bezahlen.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.



Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Meine weitere Frage wäre noch wie sich die eigene Wohnung meiner Tochter auswirkt und da ich für zwei minderjährige Kinder und meine Frau, die kein eigenes Einkommen besitzt sorgen muss doch auch diese berücksichtigt werden sollte
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachfrage:

Wenn Ihre Tochter eine eingene Wohnung hat, so richtet sich der Unterhalt nicht mehr nach der Düsseldorfer Tabelle, sondern es ist ein fester Unterhaltsbetrag von 670 EUR abzüglich des Kindergeldes von 184 EUR also 486 EUR von den Kindseltern zu bezahlen.

Ihr Haftungsanteil wäre 448 * 318 / (318+180) . . . . . . . 286,07 Euro.


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

sollte ich Akkzeptier, muss ich dann weitere 45€ zahlen ?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, halt!

Sie haben schon akzeptiert und müssen dies nicht noch einmal tun.

Die Beantwortung Ihrer Nachfrage erfolgte kostenlos!

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt