So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6169
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag! Am 22.12.09 bin ich offiziell nach Italien umgezogen.

Kundenfrage

Guten Tag! Am 22.12.09 bin ich offiziell nach Italien umgezogen. Ich arbeite und habe meinen Lebensmittelpunkt in Italien. Seit 1998 beziehe ich Witwerrente. Den Umzug habe ich der BfA mitgeteilt und die Rente wird problemlos nach Italien überwiesen. Meine vorherige Krankenkasse (IKK) zieht mir trotzdem ihre Beiträge von der Rente ab.Im gegnzug habe ich aber keine Leistungen? Auf E-Mails wird nicht reagiert! Wie ist die Rechtslage?
Danke XXXXX XXXXX! Mit freundlichen Grüßen Mirko Wolfersdorf
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die IKK darf die Beiträge nicht von der Rente abziehen, sondern muss dies von Ihrem Gehalt abziehen.

Teilen Sie der IKK schriftlich, nicht per Mail, mit, wie der aktuelle Stand ist.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Wolfersdorf,

ich darf die Angaben des geschätzten Kollegen wie folgt ergänzen:

Wer innerhalb der EU umzieht und eine deutsche Rente bekommt, der bleibt weiterhin in Deutschland krankenversichert, sofern im neuen Heimatland keine weiteren Einnahmen vorhanden sind.
Daher bleiben auch die Beiträgen unverändert. In welchem Umfang im Ausland ärztliche Behandlungen, Hilfsmittel und Medikamente Kassenleistungen sind, richtet sich jedoch nach dem Recht im neuen Wohnstaat.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6169
Erfahrung: Mehrjährige Berufserfahrung
S. Grass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>Danke für Ihre Antwort! Ich arbeite aber in Italien und bezahle hier meine Krankenbeiträge. Ich habe keinen Anspruch (meines Wissens nach) auf eine Krankenversicherung in Deutschland. Ich wäre sonst ja doppelt versichert? Ich habe auch keine neue Krankenkassenkarte von der IKK bekommen. Also zieht die IKK Beiträge ein ohne Gegenleistung. Ich möchte auch nicht zusätzlich in Deutschland versichert sein. Kann ich dann den Abzug, von meiner Witwerrente, der IKK untersagen?</p><p>Danke XXXXX XXXXX!</p><p>Mit freundlichen Grüßen</p><p>Mirko Wolfersdorf</p>
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Wolfersdorf,

wenn Sie Erwerbseinkommen im Ausland erzielen, ist der Abzug von Krankenversicherungsbeiträgen von der Rente nicht zulässig.

Sie sollten dies der Versicherung mitteilen und diese auffordern (beantragen) die ungekürzte Rente zu zahlen. Verlangen Sie einen rechtsmittelfähigen Bescheid, sofern dieser noch nicht vorliegt, legen Sie Widerspruch ein und erheben Sie notfalls Klage vor dem Sozialgericht.


Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6169
Erfahrung: Mehrjährige Berufserfahrung
S. Grass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz