So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend! Folgende Frage. Ich bin Online mit der Seite

Kundenfrage

Guten Abend!
Folgende Frage. Ich bin Online mit der Seite www.messe-gui.de. Diese Seite soll in Zukunft Gewinne erzielen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind noch keine Umsätze generiert worden. Muss ich einen Gewerbeschein schon jetzt besitzen oder erst ab den Tag wo ich Gewinne erziele? oder ist es besser die Seite Offline zu stellen? 2 te Frage. Die Seite möchte ich mit einer Arbeitskollegin gestalten. Jetzt soll ich eine Unterlassungserklärung unterschreiben, dass ich keine Mitarbeiter meiner jetzigen Firma bei mir einstelle. vielen dank XXXXX XXXXX antwort liebe grüsse Jürgen Krampe
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie Gewinne machen wollen, müssen Sie auch ein Gewerbe anmelden.

Diesne Schein beantragen Sie zum Start der Seite.

Warum sollen Sie eine solche Unterlassungserklärung unterschreiben?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Frage ist darf die Seite schon Online sein, wenn man noch kein Gewerbeschein hat vielleicht schauen Sie kurz
http://www.messe-gui.de AGB's Impressum alles schon vorhanden
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es steltl sich die Frage, ob Ihre Tätigkeit als gewerblich einzustufen ist, also einen Gewerbeschein erfordert.

Dazu sollten Sie beim Gewerbeamt nachfragen.

Vielleicht ist dann ein Gewerbeschein entbehrlich.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
lieber herr schwerin. bitte schauen sie sich die seite kurz an. kann ich sie so online stellen ohne gewerbeschein? oder ist es strafbar? danke liebe grüße jürgen krampe
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Vermarktung von Werbflächen ist ein gewerbliche Tätigkeit und bedarf daher pünktlich zum Start des Geschäfts auch der Erlaubnis.

Daher müssen Sie umgehend einen Gewerbeschein beantragen.