So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17005
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Darf sich eine Lehrerin / ein Lehrer / ein Schulleiter ber

Kundenfrage

Darf sich eine Lehrerin / ein Lehrer / ein Schulleiter über das Privatleben der Familie des zu unterrichtenden Kindes erkundigen?
Hat ein Lehrer das Recht, sich in private Familienangelegenheiten des zu unterrichtenden Kindes einzumischen?
Gibt es Hilfe für Eltern, die von der Schule der Kinder belästigt und überwacht werden?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

Darf sich eine Lehrerin / ein Lehrer / ein Schulleiter über das Privatleben der Familie des zu unterrichtenden Kindes erkundigen?

- Nein, grundsätzlich nicht. Wenn das Kind aber Auffälligkeiten zeigt, die im häuslichen Bereich zu finden sein könnten, kann der Lehrer / Schulleiter die Eltern direkt befragen. Ein Aushorchen über Dritte ist nicht elraubt.

Hat ein Lehrer das Recht, sich in private Familienangelegenheiten des zu unterrichtenden Kindes einzumischen?

- Nein.

Gibt es Hilfe für Eltern, die von der Schule der Kinder belästigt und überwacht werden?

- Betroffene Eltern sollten sich an das zuständige Schulamt / Schulverwaltungsamt wenden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Welche gesetzlichen Möglichkeiten gibt es, die Privatsphäre der Familie und des Kindes zu schützen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Welche gesetzlichen Möglichkeiten gibt es, die Privatsphäre der Familie und des Kindes zu schützen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn sich Lehrer / Schulleiter penetrant über das Familienleben informieren, muss dies zivilrechtlich untersagt werden.

Daneben können über das Schulamt berufsrechtliche Konsequenzen für die Lehrer eingefordert werdne.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie kann ich dem Lehrer / Schulleiter, wenn er sich über das Familienleben pausenlos informiert, dies untersagen? Welche Papragraphen im zivilen Gesetz stehen dafür, die uns als Eltern und unsere Kinder schützen? Ist es möglich, die Kinder von dieser Schule zu nehmen? Dürfen wir als Eltern der Schule "kündigen"? Das Schulpflichtgesetz sagt ja nein dazu, denn es besteht für alle Kinder die Schulpflicht.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nach § 1004 BGB kann ein Unterlassungsanspruch geltend gemacht werden.

Da in D Schuldpflicht besteht, können Sie die Schule nicht "kündigen". Sie könnebeim Schulamt einen Antrag stellen, dass die Kinder an einer anderen Schule aufgenommen werden.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich bedanke XXXXX XXXXX Ihnen und wünsche Ihnen einen wundervollen Nachmittag und einen schönen Feierabend,...
Denise Tran
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke. Alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz