So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und herren, ich bin Vermieter eines Hauses

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und herren,
ich bin Vermieter eines Hauses in Greifswald und habe folgendes Problem. Die Wasseruhr hat einen Verbrauch in diesem Jahr gezählt, der um ein Vielfaches höher liegt als in den Vorjahren.Daraus ergiebt sich eine Nachzahlung von Wasser und Abwasser von 3200,00€. Das ist passiert, weil das Wasser in der Leitung immer vor und zurückgeflossen ist, also nicht verbraucht worden ist. Die Stadtwerke sagen nun das meine Installationsfirma ein Rückflussverhinderer einbauen hätte müssen. Nun meine Frage ob ich diese rechnung bezahlen muss, ohne das das Wasser eigentlich verbraucht wurde, nur die Uhr beim zurückfließen des Wassers natürlich nicht zurückdreht.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da es nachweislich keinen Verbrauch in dieser Höhe gab, müssen Sie auch die Rechnung nicht begleichen.

Fordern Sie die Wasserwerke auf, einen korrigierte Rechnung vorzulegen.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die wasserwerke sagen nun das der Verbrauch auf der Wasseruhr steht und ich die Rechnung bezahlen muss.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann sollten Sie einen (gutachterlichen) Nachweis erbringen, dass der beschriebene technische Fehler vorlag und damit die Forderung der Stadtwerke entkräften.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
woherbekommt man so einen gutachterlichen Nachweis?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben mir ganz oben das Problem geschildert. Dieser Sachverhalt muss von einem technischen Gutachter geprüft und nachgewiesen werden.