So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir haben einen Bekannten ein Darlehen gegeben (es gibt einen

Kundenfrage

Wir haben einen Bekannten ein Darlehen gegeben (es gibt einen schriftlichen Vertrag dazu). Diese Familie hat jetzt eine leehrstehende Wohnung. Diese Wohnung wurde bei einem Makler ins Internett gestellt. Muß mir oder einem Anwalt der Makler Auskunft über die Interessenten geben und uns mitteilen, warum die Wohnung noch nicht vermietet ist. Durch die Vermietung könnte unser Anwalt ja die Miete Pfänden und wir erhielten einen Teil des Darlehens zurück - welche Möglichkeiten gibt es sonst noch, von der Familie wieder unser Geld zu bekommen. edL
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich besteht kein Auskunftsanspruch gegen den Makler.

Soweit Sie das Darlehen kündigen und einen Zahlungstitel gegen die Familie haben, können Sie aber Auskunft über Einnahmen etc. verlangen.

Dann wären auch die Mieteinnahmen offen zu legen und eine Pfändung möglich.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.