So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten Morgen Meine frage ist! Kann das Amt f r Hartz 4

Kundenfrage

Guten Morgen

Meine frage ist!
Kann das Amt für Hartz 4 mir einen vorschuß geben für einen PKW bei einer Festanstellung?
Ohne würde ich nicht zur Arbeit kommen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:


Grundsätzlich können Sie einen Darlehensantrag bei der ARGE stellen. Sie haben allerdings keinen Rechtsanspruch auf Gewährung der Leistung. Rechtsgrundlage für den Antrag wäre § 16 Abs. 1 SGB II iVm § 45 SGB III (Antrag auf Leistungen aus dem Vermittlungsbudget).

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen meine Antwort bitte akzeptieren. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button „Akzeptieren“ klicken.

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie meine Antwort bitte akzeptieren, um die Beratung abzuschließen. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button "Akzeptieren" klicken.

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch eine Nachfrage ? Ansonsten akzeptieren Sie bitte meine Antwort.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

die Inanspruchnahme eines Rechtsrats bedingt auch die Zahlung einer Vergütung. Ich rege insoweit an, meine Antwort nunmehr zu akzeptieren.

Ansonsten entsteht auf Seiten der hier beratenden Kollegen der Eindruck, dass bestimmte Mandanten kostenlosen Rechtsrat erhalten wollen.

Vor diesem Hintergrund weise ich Sie höflichst darauf hin, dass ein in Anspruch genommener Rechtsrat vergütungspflichtig ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz