So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag Rechtsanw lte wir sind am 18.12.10 in Heathrow

Kundenfrage

Guten Tag Rechtsanwälte
wir sind am 18.12.10 in Heathrow hängen geblieben, weil da der Weiterflug nach Hamburg nicht flog. Wir sind von Johannesburg gekommen. Der Flughafen und die Mitarbeiter waren völlig überfordert mit der Situation, weil vom Vortag noch Menschen in Heathrow waren, die ebenfalls nicht weiter befördert wurden. Es wurden Flugzeuge nur eingeholt aber keine starteten mehr, weil Räummittel fehlte und der größte Flughafen Europas mit Schnee nicht fertig wurde.
am 19.12. sind wir mit dem Zug und dann von Brüssel mit dem Flugzeug nach Hamburg, so waren wir am 20.12. in Hamburg, statt am 18.12.10. z. Teil konnten die Fluggäste erst 3-5 Tage später von Heathrow weiterfliegen. Muss ich die Ansprüche über einen Anwalt einreichen, damit ich die verauslagten ca 1.900,00 zurück bekommen?
Erika Kolschewski [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wird ein Flug annulliert, weil am Flughafen nicht gearbeitet wird – z.B. weil das Personal streikt – muss sich die Fluggesellschaft um eine anderweitige Beförderungsmöglichkeit für den Fluggast bemühen. In der Regel erfolgt dies durch einen Ersatzflug von einem anderen Flughafen oder durch Umbuchen auf eine andere Airline.

Kommt es dadurch zur zeitlichen Verzögerungen muss die Fluggesellschaft dem Fluggast auch Mehraufwendungen erstatten, dazu gehören Kosten für Telefon, Essen und Trinken und falls erforderlich auch Übernachtungskosten.

Ist dem Fluggast die Lust vergangen, kann er auch vom Beförderungsvertrag zurücktreten und erhält den Flugpreis erstattet.

Haben Sie über einen Reiseveranstalter eine Reise inklusive dem betroffenen Flug gebucht, kann neben der Airline auch der Reiseveranstalter haftbar gemacht werden.

Kommt es lediglich zu einer Verspätung des Fluges stehen Fluggäste dank der EU-Verordnung 261/2004 aber auch nicht rechtlos da. Aber einer Verspätung von 2 Stunden bei einer Kurzstrecke sieht die Verordnung Entschädigungsleistungen vor.

Die Fluggesellschaft und der Reiseveranstalter müssen dem Fluggast die Möglichkeit geben, zu telefonieren oder Emails zu schreiben und für Essen und Trinken sorgen bzw. dem Reisenden die entstandenen Mehraufwendungen ersetzen.

Dauert die Verspätung des Fluges 5 Stunden und mehr kommt dies einer Annullierung gleich und man kann vom Vertrag zurücktreten.

Sie können Ihre Fordeurng allein geltend machen. Wird dies aber abgelehnt, nehmen Sie sich einen Anwalt.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
nachdem ich die Mastercard Nr. eingegeben habe kam ein Button, dass ich monatlich Rat einholen möchte. Dem Widerspreche ich ausdrücklich.
ich akzeptiere nur nur die einmalige Gebühr von 45,00 -Euro, keine weiteren Zahlungen. bitte bestätigen sie mir das
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das kann ich nicht bestätigen.

Wenden Sie sich dazu an
[email protected]

Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

iich möchte kein Bonus zahlen, keine weiteren Zahlungen machen, sondern einfach nur aus dem Vorgang rauskommen.

Das gefällt mir nicht, dass überall Haken zu machen sind und hinterher bin ich einem Abo verfallen was ich nicht möchte und muss dann wieder einen Anwalt einschalten. Warum ist es so schwer einfach hier rauszukommen?????????????????

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ist es nicht.

Schreiben Sie Email an
[email protected]

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz