So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Kann die Leistung wie Krankenversicherung oder Wohngeld von

Kundenfrage

Kann die Leistung wie Krankenversicherung oder Wohngeld von Sozialamt gestoppt werden wenn der HarzIV Leistungsemfänger auch ein Fehler begangen ist wo er obwohl kein Geld verdient hat aber als freiberuflicher die Tätigkeit (wie ein Künstler) geübt hat und nicht bei Sozialamt gemledet hat.

Danke sehr
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn bewusst falsche Angaben gemacht oder unterlassen worden sind, kann das Amt die Leistungen einstellen.

Schlimmstenfalls können gewährte Leistungen zurückgefordert werden und eine strafrechtliche Verfolgung drohen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

es geht nicht um Falsche Angaben sondern

- es ist KEIN Geld bzw. Einkommen geflossen!.

- ausschliesslich der Leistungsemfänger die Tätigkeit als Künstler geübt und nicht bei Sozialamt über die Tätigkeit nicht Bescheid gegeben.

Danke
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok, danke.

Dann muss diese Situation dem Amt erläutert und nachgewiesen werden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

natürlich.... aber kann Mann in diesem fall (oder für diesen 'Schuld' nicht Sozialamt bescheiden gegeben zu haben) soweit bestraft werden das die Leistung eingestellt wird? Das war meine Frage. Gibt es erfahrungs werte?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, das Amt muss erstmal alles prüfen und kann dann entscheiden.

Sie haben aber die Möglichkeit, gegen die Entscheidung Widerspruch einzulegen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX diesem Fall bis das Amt entscheidet die Leistung bleibt gestoppt oder kann Mann vorher Widerspruch einlegen. Bekommt Mann dann die Leistung bis es entschieden ist?

Vielen Dank
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn das Amt die Leistungen stoppen will, muss es einen entsprechenden Bescheid erlassen, gegen den Sie dann umgehend Widerspruch einlegen müssen.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz