So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

guten morgen, ich habe eine frage bez glich umzug, mit 12 j

Kundenfrage

guten morgen, ich habe eine frage bezüglich umzug, mit 12 j tochter.plane am 29 jan eine umzug in ein 140 km entfernten ort mit dem kind. die wird auf eine andere schule gehen. am neue wohnort haben wir schon seit jahren soziale kontakte. der kindsvater weiss nur das wir umziehen, und hat die info dass der neue wohnort nur 10 km entfernt ist. ich habe also gelogen. auch vonder umschulung ahnt er nichts, da er sagt egal wo ich wohne das kind bleibt auf der derzeitigen schule. mit meiner tochter habe ich das besprochen, sie weiss das sie auf eine neue schule gehen wird und will es auch. sie bekommt ein haustier am neuen wohnort und hat ein sehr viel grösseres zimmer als jetzt. mache ich mich strafbar?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

Strafbar machen Sie sich keinesfalls. Besonders glücklich ist die von Ihnen gewählte Vorgehensweise allerdings nicht und Sie müssen damit rechnen, dass der Vater einen Rückführungsantrag beim Familiengericht stellt, weil der Umzug und der Schulwechsel in dieser Form nicht mit ihm abgestimmt waren.

Im Rahmen der gemeinsamen elterlichen Sorge hätte Sie sich nämlich eine Zustimmung vom Vater sowohl zum Schulwechsel als auch zum Umzug geben lassen müssen.

Sie müssen jetzt das taktische Vorgehen mit einem Fachanwalt für Familienrecht kurzfristig vor Ort abstimmen. Die Gerichte reagieren auf nicht abgestimmte Umzüge eines Elternteils mit dem gemeinsamen Kind teilweise sehr unterschiedlich. Das kann ich aber in Ihrem Fall nicht abschätzen, denn dies ist örtlich unterschiedlich. In manchen Fällen wird das Kind zurückgeführt zu dem anderen Elternteil in anderen Fällen wiederum belässt man das Kind dann am neuen Wohnort.

Deswegen meine dringende Empfehlung kurzfristig einen Anwalt vor Ort aufzusuchen und dort abzustimmen, ob noch vor dem Umzug ein Eilverfahren zum Aufenthaltsbestimmungsrecht (Teil der elterlichen Sorge) geführt wird oder ob der Umzug erst einmal ohne ein solches stattfinden kann.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.


Mit freundlichen Grüßen

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
kann er das kind gegen ihren willen zu sich zurück holen? zumal er eine neue beziehung hat, das kind aber diese frau nicht leiden kann. wird das kind dazu denn nicht befragt?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Keinesfalls kann er das Kind einfach gegen seinen Willen zurückholen. Diesbezüglich besteht keine Gefahr.

In einem etwaigen Aufenthaltsbestimmungsverfahren wird man selbstverständlich auch das Kind anhören, denn letztendlich steht das Wohl des Kindes an oberster Stelle.

Wenn Ihr Kind mit dem Umzug kein Problem hat und damit einverstanden ist, kann dies nicht unbeachtet bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz