So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Ich war als Dachdecker im Monat November und Dezember auf einer

Kundenfrage

Ich war als Dachdecker im Monat November und Dezember auf einer Baustelle tätig ohne tägliche Rückkehr. Es war zum Teil sehr viel Regen. Eine Einstellung der Arbeit durch den Arbeitgeber erfolgte aber nicht. Bei der Lohnabrechnung sah ich dass mir einfach in einer Woche nur täglich 4 Stunden bezahlt wurden. Ist der Arbeitgeber berechtigt pauschal die Stunden zu kürzen obwohl ich zum Teil auch bei Regen bzw. Schlechtwetter gearbeitet habe und mich darüber nicht informiert hat? Habe ich einen Anspruch auf Auslöse bei Auswärtstätigkeit?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Maßgeblich ist das, was in Ihrem Arbeitsvertrag steht. Ihr Arbeitgeber kann nicht willkürlich Stunden kürzen.

In der Sache wäre dies nur möglich durch eine Änderungskündigung. Nach Ihrem Sachvortrag ist es dazu aber nicht gekommen, so dass Sie Anspruch auf die arbeitsvertraglich vereinbarte Vergütung haben.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen meine Antwort bitte akzeptieren. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button „Akzeptieren“ klicken.

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie meine Antwort bitte akzeptieren, um die Beratung abzuschließen. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button "Akzeptieren" klicken.

RAKRoth und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Weitere Informationen würden mir nicht weiter helfen. Ich muss einen RA für Arbeitsrecht aufsuchen.

Danke für Ihre Mühe.

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Es ist in der Tat sinnvoll, sich durch einen Arbeitsrechtler in dieser Angelegenheit vertreten zu lassen.

Ich wünsche Ihnen insoweit gutes Gelingen.