So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Bin seit 21.03 09 mit einem S dafrikaner verheiratet , Da er

Kundenfrage

Bin seit 21.03 09 mit einem Südafrikaner verheiratet , Da er im letzten viertel Jahr kaum bei mir gelebt hat , immer in anderen Städten unterwegs war , habe ich mich getrennt lebend gemeldet . Heute waren wir bei der Ausländerbehörde und wollten , den Vorgang wieder rückgängig machen ...wegen Versöhnung , da sagte man uns ,ist grundsätzlich o-k- , aber für das Aufenthaltsrecht seinerseits , würde wieder der Anfangsstatus einsetzen , Ich habe auf der Behörde nichts wieder unterschrieben , habe mir Bedenkzeit ausgebeten .Seit 1.12. 10 hat mein Mann auch eine festangestellte Tätigkeit , mit eigner Versicherung , Rentenbetrag ,,
Gibt es eine Möglichkeit den Status der Aufenthaltsgenehmigung , bevor ich mich getrennt lebend gemeldet habe, wiederherzustellen , da es ja nur 1,5 monat war , ist ,
Wenn ich den Status getrennt lebend weiter bestehen lasse , Muss er dann ausreisen , oder kann er sich auf status verheiratet berufen .
Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Rückgängig gemacht werdne kann diese Meldung nicht.

Allerdings muss neu aufgenommen werden, dass Sie verheiratet sind, da die Ehe ja nicht beendet wurde.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz