So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Bin mit einer Brasilianerin seit 8 Jahren verheiratet.meine

Kundenfrage

Bin mit einer Brasilianerin seit 8 Jahren verheiratet.meine Frau ist seit 6 Monaten zurück nach brasilien.Sie hat unser gesamtes Ersparnis,Bargeld mit genommen bezw.in die Schweiz auf ein Sparkonto ihres Namen angelegt.
Auch hban wir ein Konto auf meiner Frau IhrenMädchen-Namen bei der Banco do Brasil ( Festgeldkonto
wie sind in Brasilien das Scheidungsrecht.Vermögen wird bei Scheidung geteilt ?
Wohnung ist hier in Deutschland vorhanden.Auch ist sie noch gemeldet und hat durch mich eine unbegrenzte Aufentalsgenemigung und Arbeitgenemigung
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

welche Staatsangehörigkeit haben Sie beide? Wo wurde die Ehe geschlossen?

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


welche Staatsangehörigkeit haben Sie beide? Wo wurde die Ehe geschlossen?


Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Ehe wurde in Faaborg Dänemark abgeschlossen,da meine Frau wegen erster Ehe weitere Papiere benötigte was nicht möglich was.Ich bin Deutscher Staatsangehöriger.Wir haben zusammen hier eine Wohnung.Meine Frau hat eine unbegrenzte Arbeit und Aufentalserlaubnis
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

Nach Ihrer Schilderung ist deutsches Scheidungsrecht anzuwenden. Da Ihre Ehefrau hier illoyale Vermögensverschiebungen vornimmt, besteht die Möglichkeit zur Sicherung des Vermögens einen vorzeitigen Zugewinnausgleich durchzuführen. Dann wird der Zugewinnausgleich bereits jetzt und nicht erst bei Einreichung des Scheidungsantrages durchgeführt.

Sie sollten sich daher umgehend in die anwaltliche Vertretung bei einem Kollegen vor Ort begeben. Hierbei sollten Sie einen Fachanwalt für Familienrecht in Anspruch nehmen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.


Mit freundlichen Grüßen

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage? Wenn nicht, darf ich Sie bitten, Ihre Frage durch Akzeptieren meiner Antwort zu schließen. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld akzeptieren klicken. Vielen Dank!
Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Bitte,sie haben für ihre Information 50,-- € angegeben.Wurde aber höher durch Bankeinzug belastet.ich bitte höflichst um Angaben wie hoch sie die Kosten berechnet haben.Evtl eine Rechnung.

Bedanke XXXXX XXXXX Voraus,
mit freundlichen Grüßen
Klaus lauterjung
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

auf den Einzug der Gebühren haben wir Experten keinerlei Einfluss. Bitte wenden Sie sich hierzu und auch bezüglich der Rechnung [email protected]

Mir wird hier auch lediglich ein Betrag in Höhe von 50,00 € ausgewiesen. Dies lässt sich zusammen mit dem Kundendienst aber schnell klären.

Ich werde auch eine entsprechende Meldung für Sie machen.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz