So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6445
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag, als ich zum 31.8.2010 meine Mietwohnung k ndigte,

Kundenfrage

Guten Tag,
als ich zum 31.8.2010 meine Mietwohnung kündigte, habe ich mit der Vermieterin die Übernahme der von mir eingebauten Küche zum Preis von 1500 Euro vereinbart, zahlbar zum 31.8.2010.
Überweisung fand nicht statt, aber Ende September bot die Vermieterin Zahlung in 3 Raten an.
Die erste Rate wurde im Oktober bezahlt. Seither ist keine weitere Zahlung erfolgt, trotz mehrfacher Erinnerung.
Die Wohnung ist in Bremen, die Vermieterin wohnt in Stuttgart, ich selbst lebe inzwischen in England.
Was sind meine Rechte?
Was kann ich tun, um mein Geld zu bekommen?

Herzlichen Dank vorab,
Elke Streit
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Streit,

Sie können Ihren Anspruch gerichtlich geltend machen. Die schnellste und kostengünstigste Möglichkeit ist der gerichtliche Mahnbescheid.


Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Grass,

vielen Dank für diese Information.

Wie kann ich einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken?

Welches Gericht wäre zuständig? Im Mietvertrag ist kein Gerichtsstand festgelegt. Die Schuldnerin lebt in Stuttgart, die Wohnung befindet sich in Bremen (ich selbst lebe jetzt in England).

 

Vielen Dank

Elkke Streit

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Streit,

einen Mahnbescheid zu beantrage ist mittlerweile online möglich. Auf Seite www.online-mahnantrag.de tragen Sie sowohl Ihre als auch die Daten des Anspruchsgegners ein.

Wenn die Küchenübernahme mietvertraglich vereinbart wurde, ist für den Anspruch das Amtsgericht Bremen zuständig, da sich dort die Mietwohnung befindet. Würde der Verkauf außerhalb des Mietverhältnisses vereinbart, ist das Gericht am Wohnsitz des Schuldners zuständig.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]

Bitte das Akzeptieren und Bewerten nicht vergessen ! Danke !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wir haben die Küchenübernahme im Gespräch vereinbart, ohne ausdrücklichen Bezug auf den Mietvertrag.

Allerdings heißt es im Mietvertrag unter §17 "Einrichtungen, mit denen der Mieter die Mietsache versehen hat, darf er wegnehmen. Der Vermieter kann die Ausübung des

Wegnahmerechts durch Zahlung einer angemessenen Entschädigung abwenden,

es sei denn, der Mieter hat ein berechtigtes Interesse an der Wegnahme."

Es handelt sich hier um einen Standardmietvertrag, der von Haus & Grund /

Landesverband Bremen e.V. herausgegeben wurde (Version Januar 2004).

 

Ist dies eine mietvertragliche Vereinbarung?

 

Vielen Dank

Elke Streit

 

PS Akzeptieren und Bewerten werde ich nicht vergessen.

 

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Streit,

da es eine allgemeine Vereinbarungen über Einrichtungen gibt, wird man die Küchenübernahmevereinbarung als mietvertragliche Vereinbarung ansehen können, so dass das Amtsgericht Bremen zuständig ist.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Grass,

vielen Dank für die sehr hilfreiche Beratung.

Ich werde Ihre Antwort jetzt akzeptieren und ein Feedback geben.

 

Ihnen noch einen angenehmen Abend und ein gutes neues Jahr

Elke Streit

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Streit,

auch ich wünsche Ihnen ein gesundes neues Jahr und drücke die Daumen beim Durchsetzen Ihrer Ansprüche. Falls sich zu einem späteren Zeitpunkt Unklarheiten ergeben sollten, können Sie mich gern erneut kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]