So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6148
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Habe ein Netto Einkommen von etwa 4.400 . Lebe getrennt, bin

Kundenfrage

Habe ein Netto Einkommen von etwa 4.400€.
Lebe getrennt, bin auch dementsprechned gemeldet.
Meine (noch) Frau arbeitet.
Habe 2 Töchter, eine lebt bei mir, die andere ist 18 und hat etwa ein Einkommen von 480€.
Wieviel Unterhalt muss ich bezahlen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

geht es um Kindesunterhalt oder auch um Trennungsunterhalt ? Wie als ist die zweite Tochter ? Zahlen Sie vom Netto noch Vorsorgeleistungen (Lebens- oder Rentenversicherung) oder Kredite ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es geht um sowohl als auch.
Die zweite Tochter ist 15, wird in Februar 16.
Die letzte ist nein, nur den gesetzlichen Anteil der Rentenversicherung.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vom Nettoeinkommen werden regelmäßig 5 % berufsbedingte Aufwendungen (für Fahrtkosten etc.) abgezogen, so dass ein bereinigtes Netto von 4.180 EUR verbleibt.

Ihre 18jährige Tochter hat nach der Düsseldorfer Tabelle einen Anspruch in Höhe von 519 EUR. Hierauf sind die Einkünfte abzüglich eines Betrages von 90 EUR (ausbildungsbedingter Mehrbedarf) anzurechnen. Es verbleibt ein Anspruch der volljährigen Tochter von 129 EUR.

Vor der Berechnung des Nettoeinkommens für den Trennungsunterhalt müssen die Unterhaltsansprüche der Kinder in Abzug gebracht werden. In Ihrem Fall 129 EUR sowie 522 EUR. Es verbleibt ein Netto zum Trennungsunterhaltsberechnung von 3.529 EUR. Hierfon werden weitere 10 % (Erwerbstätigenbonus 352,90 EUR) abgezogen.

Zu dem verbleibenden Einkommen von 3.176,10 EUR werden die Einkünfte Ihrer Frau addiert und das Ergebnis durch zwei geteilt. Von der Hälfte (dies ist der Betrag, der Ihrer Frau als Unterhaltsanspruch zusteht) wird deren Einkommen abgezogen und die verbleibende Differenz ist der geschuldete Betrag.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]

S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6148
Erfahrung: Mehrjährige Berufserfahrung
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Kollegin,

erlauben Sie mir zu ergänzen, dass das volljährige Kind der Ehefrau im Unterhalt nachrangig ist, insoweit ist Ihre Antwort leider nicht korrekt. Im übrigen kann ohne die Angabe des Einkommens der Ehefrau überhaupt nicht festgestellt werden, wie hoch der Volljährigenunterhalt tatsächlich ist.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Es ist erst der Minderjährigenunterhalt, dann der Trennungsunterhalt und abschließend der Volljährigenunterhalt zu berechnen. Ohne Angabe des Einkommens der Ehefrau (inkl. Trennungsunterhalt) ist letzteres nicht möglich.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei Ihnen liegt kein Mangelfall vor, der auf die Rangfolge Auswirkungen hat. Zur Vervollständigung und für eine konkrete Berechnung teilen Sie bitte die Nettoeinkünfte Ihrer Ehefrau mit.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz