So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5859
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Abernd Frau Grass, wir hatten k rzlich ber eine Gesch ftliche

Kundenfrage

Guten Abernd Frau Grass,
wir hatten kürzlich über eine Geschäftliche angelegenheit gesprochen und da haben sie mir mit ihre Antwort sehr geholfen. Nun habe ich eine Private Fage bezügliche meinem Freund .bzw ehr hat ein Fall wo ich hoffe das sie mir eine Positive antwort geben können um ihn bischen ruhiger zu bringen damit er schlafen kann. Er hat eine Geldstrafe seit einigen monaten erhalten für etwas das er nicht sich zu schulden kommen lassen hat, aus finanzielle gründen hat er die variante angenommen in dem er monatlich in 30 Euro raten die Strage tilgt. Da er leider nicht über ein eigenes Giro Konto Verfügt , überweise ich monatlich die 30 Euro unter angabe des Akzenzeichens und Kassenzeichens an das zuständige Amtsgericht in Dortmund bzw, Staatsanwaldschaft. Die letzte überweisung hatte ich am Oktober für Oktober und November zusammen geleistet für meinen freund mit AKTZ & Kassenzeichen , die überweisungen davor ( Vor Oktober wurden immer pünktlich bezahlt bzw überwiesen. ) Nun habe ich versehentlich vergessen in diesem Monat die Ratenzahlung für ihn zu überweisen. Er hat aus diesem Grunde ein schreiben vom Gerischtsvollzieher erhalten wo er nun die Restliche summe über 1.284,60 € soffort zahlen muss komplett sonst droht im Haft. Er hat natürlich sofort stellung datzu genommen und dem Gerichtsvollzieher mitgeteilt das er kein eigenes konto hat wie bereits zuvor angegeben und hat dem Gerichtsvollzieher ebenfalls mitgeteilt, das es ihm leid tut das es zu diesem missverständnis gekommen ist. Des weiteren hat er dem Gerischtsvolzieher mittgeteilt das er die Rate die Fehlt ( Für Dezember 2010 und einige Raten bis einschließlich die Rate im März2011 ) Aufeinmal bezahlt damit künftig es nicht zu verspätete zahlungen kommt und den Gerichtsvollzieher darum gebeten nachsicht zu haben da er momentan finanziell kein einkommen hat selbst sein Harz4 Wurde bis lang nicht gezahlt er leiht sich das geld von mir bzw von freunden und bekannten. Was meinen sie datzu muss er trotzdem die Komplette summe zahlen? Er hat natürlich Panik diesbezüglich ins gefängnis zu kommen und da er die Komplette summe nicht zahlen kann hat er von sich aus angeboten 4 Raten auf einmal zu zahlen. ( 120 Euro ) können sie mir bitte mitteilen wie wir vorzugehen haben, bzw muss er dies bezüglich wirklich mit haft rechnen.?
Bitte um Schnelle rückantwort wenn möglich und vielen Dank nochmals
M.f.G
Melanie Samantha Koch
www.speedphonenetwork.de [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestelerin,

die Strafvollstreckungsbehörde wird versuchen, die Geldstrafe einzutreiben, was bereits über den Gerichtsvollzieher erfolgt ist. Der Gerichtsvollzieher hat die Möglichkeit, bei entsprechendem Nachweis, dass Zahlungen punktlich geleistet werden, die Forderung quasi zu stunden und Raten einzuziehen.

Allgemein fragt sich, weshalb bisher kein Antrag auf Umwandlung der Geldstrafe gestellt wurde. Da Ihr Freund offensichtlich Schwierigkeiten hat, auch die kleinen Raten aufzubringen, sollte bei der Strafvollstreckungsbehörde (Staatsanwaltschaft) ein Antrag gestellt werden, dass Ihr Freund anstelle Zahlung zu leiten, gemeinnützige Arbeitsstunden erbringt. Ihr Freund ist nach Ihren Schilderungen derzeit ohne Beschäftigung, so dass die Ableistung der Arbeitsstunden unproblematisch möglich sein werden. Es wäre der bequemste und unkomplizierteste Weg, um die Angelegenheit zu bereinigen.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten und weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

teilen Sie bitte mit, was einer Akzeptierung der Antwort entgegen steht. Gemäß den Nutzungsbedingungen ist eine kostenlose Rechtsberatung weder vorgesehen noch zulässig. Im Übrigen entspricht es dem Gebot der Fairness.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz