So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Habe ein gro es problem, kann ich von den untengenannten vertrag

Kundenfrage

Habe ein großes problem, kann ich von den untengenannten vertrag zurück treten, habe in vollmacht von mein Ehemann gehandelt, der Eigentümer von den Fahrzeug ist und sich nicht in deutschland zur zeit auf hält, er hat aber mir jetzt die vollmacht anzogen und die firma bodenheimer hat auch noch keine vollmacht zu gesicht bekommen, möchten nur eine vollmacht sehen wann sie das auto abholen, die ich ja jetzt nicht mehr habe, da ich auch nicht eigentümer bin wie im vertrag angegeben ist dann der vertrag nichtig. was kann ich tun habe den vertrag kopiert für sie zur einsicht unten.



Verbindlicher Abhol- und Ankaufauftrag

Auftraggeber - Verkäufer:
FXXXXXXX
xxxxxxxxx
0ccc
Fon: XXXXXXXXXXX
Mobil: XXXXXXXXXXX [email protected]

Auftragnehmer - Käufer:
Auto-GmbH
xxstrasse 88a
D-xxxxxxxxxx [email protected]
Geschäftsführer: Rxxx
Amtsgericht Bad Homburg v. d. Höhe / HRB-Nr.: xxxxx

Hiermit beauftrage ich, Fxxxx, Auto GmbH verbindlich mit der Abholung
und dem Ankauf des nachfolgend beschriebenen Kraftfahrzeugs, das ich Auto GmbH unter der
Angebotsnummer 151.000 angeboten habe:
Hersteller: Mercedes-Benz Leistung: 95KW
Modell: Sprinter 313 Hubraum: 0ccm
Farbe: weiß Original-Kilometerstand: 180.000km
Kraftstoff: Diesel Erstzulassung: 24.02.2006
Fahrzeug-Identnummer: WDB90000000 Anzahl Halter: 1
Scheckheft-gepflegt: Nein Scheckheft ist vorhanden: Ja
Aktuelle Bereifung: Alljahresreifen 2. Reifensatz: keine Angabe / nicht
vorhanden
Re-Import-Fahrzeug: Nein
Angaben zu Vorschäden: unfall- und nachlackierungsfrei
Klimaanlage: Nein Lederausstattung: Nein Navigationssystem: Nein Automatik: Nein
Sonstige Extras:
Zustandsbeschreibung: Sehr gepflegt, keine größeren Gebrauchsspuren. Gebrauchsspuren vorhanden wie
auf Bildern zu sehen ist. Die Kupplung (bei Schaltfahrzeugen) funktioniert
einwandfrei. Motor, Getriebe, Elektronik einwandfrei. Das Fahrzeug ist kein
ehemaliger Mietwagen, ehemaliges Fahrschulfahrzeug oder Taxi. Das Fahrzeug ist
kein Tierhalter-Fahrzeug (z.B. Hunde, Pferdezubehörtransport).
Ich verkaufe das Fahrzeug für 6.800 Euro. MwSt nicht ausweisbar.
Abholort: Fxxx
Ex-Str.18
0 x
XXXXXXXXXXX
Abholzeit: Mittwoch, 22.12.2010, zwischen
10:00 Uhr und 12:00 Uhr

Ergänzende Nachricht: Bin nicht eigentümer des Fahrzeugs,handelt in Vollmacht von mein Ehemann I.
Z.

Fahrzeugbrief bei der Bank, wie besprochen mit Ihnen
Hubraum nicht bekannt
Abholauftrag 151.088 - 195.2.165.35 - 20101216174823 Seite 1/4
Der Fahrzeugbrief liegt bei Übergabe im Original vor.
Die Anzahl der Halter entspricht dem Fahrzeugbrief bzw. der Zulassungsbescheinigung Teil II und ist inklusive
dem aktuellen Halter gerechnet.


Der oben bezeichnete Verkäufer ist Eigentümer des Fahrzeugs.
Ich bestätige die hier gemachten Angaben und nehme ausdrücklich zur Kenntnis, dass ich bei fahrlässig oder
vorsätzlich gemachten Falschangaben oder zurückgehaltenen Informationen bzw. Rücktritt oder Nichterfüllung
nach Erteilung des Abholauftrages dazu verpflichtet bin, dem Käufer Schadenersatz in der tatsächlich
entstandenen Höhe zu entrichten. Ein Rücktritt vom Abholauftrag ist nur mit schriftlicher Zustimmung und dem
ausdrücklichen Einverständnis des Käufers möglich.

Der Kaufpreis beinhaltet die gesamte aufgeführte Ausstattung inklusive der genannten Reifensätze und Felgen.
Die an Auto GmbH übermittelten Bilder (151088_P161210_13.46.jpg,
151088_P161210_13.46_[01].jpg, 151088_P161210_13.47.jpg, 151088_P161210_13.45_[01].jpg,
151088_P161210_13.45.jpg, 151088_P161210_13.44_[01].jpg) sind Bestandteil dieses Vertrages. Ich bestätige,
dass diese Bilder das zu verkaufende Fahrzeug im aktuellen Zustand darstellen und einen vollständigen und
richtigen Eindruck vom Zustand des Fahrzeugs vermitteln.
Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag gilt als Erfüllungs- und Gerichtsort Frankfurt am Main als vereinbart.

Unterschrift: Fx
Dieser Auftrag wurde am 16.12.2010 um 17:48 Uhr von der IP-Adresse 195.xxx erteilt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

nach Ihren Darstellungen haben Sie in Vollmacht für Ihren Mann gehandelt, der Ihnen nun die Vollmacht entzogen hat.

Da Sie somit stellvertretend handelten, ist der Vertrag mit Ihrem mann zustande gekommen, der die Pflichten des Vertrages erfüllen muss und der auch alleinig die Möglichkeit hätte, den Vertrag anzugreifen.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
aber der vertrag läuft aber auf mich und nicht auf mein mann, kann mein mann den vertrag als nichtig erklären lassen und zurück treten oder ist das überhaupt nicht möglich von diesen vertrag zurück zutreten und wie hoch in etwa der schadenersatz.
nach welchen gesetz kann man von einen vertrag zurück treten.
diesen satz hat die firma unter ihren abholauftrag
Ein Rücktritt vom Abholauftrag ist nur mit schriftlicher Zustimmung und dem ausdrücklichen Einverständnis des Käufers möglich.
das heißt für mich man kann aus den vertrag garnicht zurück treten oder wie , das ganze lief alles nur über das internet ab.
ich muss wissen ob und wie lange ich zeit habe oder mein mann von diesen vertrag zurück zutreten und nach welcher gesetzesgrundlage.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie haben doch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sie in Vollmacht Ihres Mannes handeln. Da Sie ausdrücklich erklärt und damit offengelegt haben, dass Sie nicht für sich selbst handeln, liegt eine wirksame Stellvertretung Ihres Mannes vor.

Zur Frage des Rücktritts ist auszuführen, dass es ein allgemeines Rücktrittsrecht nicht gibt. Da es sich um einen Internetvertrag handelt besteht ein sog. Widerrufsrecht, welches 14 Tage lang besteht (siehe Fernabsatzgesetz, § 312 a BGB).

Für alle anderen Verträge gilt, dass Verträge einzuhalten sind. In Ausnahmefällen ist ein gesetzliches Rücktrittsrecht existen (§§ 323, 324 BGB). Dieses kommt jedoch nur dann in Betracht, wenn die vertragliche Vereinbarung nicht oder nur mangelhaft erfüllt wurde und die Nacherfüllung der vereinbarten Leistung bzw. die Behebung von Mängeln fehlgeschlagen ist, also eine sog.vertragliche Leistungsstörung vorliegt.Hierfür gibt es in Ihren Schilderungen keine Anhaltspunkte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]

Bitte das Akzeptieren und Bewerten nicht vergessen ! Danke !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
sie haben mich nicht ganz genau verstanden kann man gegen den vertrag etwas unternehmen oder nicht oder ist man verpflichtig zur herausgabe der sache. das steht im vertrag:
Ein Rücktritt vom Abholauftrag ist nur mit schriftlicher Zustimmung und dem ausdrücklichen Einverständnis des Käufers möglich.
was bedeutet dieser satz , kann man nun zurück treten oder nicht,und wie hoch wäre in etwa der schadenersatz von was ist das abhängig


Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ein Rücktritt ist ohne die genannten Gründe nicht möglich.

Da ein vertragliches Rücktrittsrecht vereinbart wurde, müssten Sie sich mit dem Vertragspartner in Verbindung setzten, da dieser dem Rücktritt schriftlich zustimmen muss. Also theoretisch kann zurückgetreten werden, aber nur, wenn der Vertragspartner dies akzeptiert.

Laut den Vereinbarungen zieht ein Rücktritt auch Schadensersatzansprüche nach sich. Diese belaufen sich vermutlich auf diejenigen Kosten, die der Vertragspartner bereits investiert hat und eventuell Gewinnverlust. Für diese Positionen, sowohl dem Grunde als auch der Höhe nach, ist jedoch der Vertragspartner beweispflichtig.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

teilen Sie bitte mit, was einer Akzeptierung der Antwort entgegen steht. Gemäß den Nutzungsbedingungen ist eine kostenlose Rechtsberatung weder vorgesehen noch zulässig. Im Übrigen entspricht es dem Gebot der Fairness.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz