So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag. Gegen mich soll ein Vollstreckungsbescheid, bzw.

Kundenfrage

Guten Tag.
Gegen mich soll ein Vollstreckungsbescheid, bzw. eine Teilforderung aus dem Jahre 26.07.1980 eingetrieben werden. Ich kann die Forderung nicht bezahlen. Wie soll ich mich verhalten? Gibt es da eine Einspruchsmöglichkeit? Danke XXXXX XXXXX Antwort. Herbert Will
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ein VB ist 30 Jahre vollstreckbar. Wenn der VB vom 26.07.1980 datiert, kann noch bis zum 31.12.2010 vollstreckt werden.

Sie sollten versuchen, Zeit zu gewinnen.

Ansonsten muss geprüft werden, ob der Anspruch besteht oder ob Sie noch etwas dagegen vorbringen können.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Gerichtsvollzieher hat mir, auf meine Aufforderung hin, eine Kopie dieses alten Schuldtitels übersandt mit der Info ...zur Kenntnisnahme: "Falls bis zum 10.12.2010 die Forderung nicht beglichen wird, oder keine Auftragsrücknahme bei mir eingegangen ist, werde ich das Verfahren zur Abgabe der eidestsattlichen Versicherung gegen Sie einleiten".

"Ansonsten muss geprüft werden, ob der Anspruch besteht oder ob Sie noch etwas dagegen vorbringen können". Was könnte man da tun?


Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe eine viel erfreulichere Nachricht für Sie:

Die normale Verjährung beginnt am 01.01. des Folgejahres.

Bei einem VB zählt der Tag der Rechtskraft.

Daher ist sicher, dass der VB aktuell bereits verjährt ist, Seit 1980 sind 30 Jahre vergangen.

Sie müssen dem Gerichtsvollzieher gegenüber daher nur die Einrede der Verjährung erheben.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann ich den GV hiervon auch schriftlich in Kenntnis setzen?
Welche Textvormulierung sollte ich verwenden? Danke für Ihre Antwort.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, schriftlich ist am Besten.

Sie schreiben ihm, dass eine Vollstreckung ins Leere geht, da der VB bereits verjährt ist.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin. Ich brauche weiterhin Ihre HIlfe. Die Sache ist noch nicht ausgestanden.
Ich habe vom GVZ eine Info erhalten dass die Vollstreckung vorläufig eingestellt ist.
Grund: der Titel währe am 23.10.2010 verjährt gewesen, wurde jedoch duch die Erteilung eines Zwangsvollstreckungsauftrags am 13.08. 2010 gehemmt.
Außerdem war durch Umbenennung des Gläubigers eine Rechtsnachfolgeklausel erforderlich.
Heute habe ich von der Firma Bünsch (Inkassofirma), eine Aufforderung erhalten mit dem Inhalt: " Die Forderung ist nunmehr tituliert und Sie hätten den Auftrag, aus diesem Titel die Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gegen mich durchzuführen. Möchte ich den Besuch des GVZ noch vermeiden sollte ich bis zum 09.03.2011 bezahlen". Gerne lasse ich Ihnen die genannten Schreiben per Mail zukommen. Mit freundlichem Gruß, Herbert Will.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn ich Sie in der Sache vertreten soll, müssten Sie mir die Unterlagen vorab per Email zukommen [email protected]
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin, die Zahlung ist durchgeführt (Abbuchung, LSV), die gewünschten Unterlagen wurden, wie gewünscht an Ihre E-Mailadresse gesandt. Benötigen Sie weiter Infos?. Viele Grüße, Herbert Will.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe nichts erhalten.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin, ich habe die Info-Mail, am 07.03, an Sie versandt. Da bei Ihnen nichts ankam habe ich die Nachricht jetzt nochmal gesendet.
Schönen Gruß,
Herbert Will.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz