So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

ICH BIN MIT BER ZEI pROMILL aUTO GEFAHREN DA ICH JETZT KEINEN

Kundenfrage

ICH BIN MIT ÜBER ZEI pROMILL aUTO GEFAHREN DA ICH JETZT KEINEN fÜHRERSCHEIN MEHR HABE IST KLAR ABER OHNE fÜHRERSCHEIN VERLIERE ICH MEINEN jOB DA ICH AUF DAS aUTO ANGWIESEN BIN GIBT ES EINE mÖGLICHKEIT
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

Bei über 2 Promille besteht absolute Fahruntüchtigkeit. Dies ist dann auch keine Ordnungswidrigkeit mehr, sondern eine Straftat.
Nach § 316 StgB müssen Sie daher neben dem Entzug der Fahrerlaubnis mit einer erheblichen Geldstrafe bzw. sogar Freiheitsstrafe auf Bewährung rechnen. Dies hängt davon ab, wie Sie sich im Straßenverkehr während der Trunkenheitsfahrt bewegt haben.
Bei absoluter Fahruntüchtigkeit wird auch der Führerschein komplett entzogen für mindestens 9 Monate. Ein Entzug des Führerscheins ist nicht umwandelbar in eine Gedlstrafe.

Ich rate Ihnen dringend an, sich vor Ort von einem Kollegen vertreten zu lassen, um das für Sie günstigste Urteil zu erlangen.

Es tut mir leid, Ihnen keine positivere Antwort zukommen lassen zu können.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.


Mit freundlichen Grüßen





Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht erlaubt und von dieser Plattform nicht vorgesehen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ?