So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3512
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Aber ich stehe nicht auf dem T rschild dasteht nur ihr Name,mu

Kundenfrage

Aber ich stehe nicht auf dem Türschild dasteht nur ihr Name,muß Sie ihn trotzdem reinlassen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Bitte stellen Sie Ihre Frage in einem sachlichen Zusammenhang, damit Ihnen geholfen weden kann.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen meine Antwort bitte akzeptieren. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button „Akzeptieren“ klicken.

RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3512
Erfahrung: Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
RAKRoth und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
sehr geehrter Herr Kollege Roth,

zunächst an den Kollegen, es handelt sich hier um eine Nachfrage eines Fragestellers.

Entscheidend ist, wo Sie polizeilich gemeldet sind.Auf das Türschild selbst kommt es nicht an.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

aufgrund des Beitrags des Kollegen akzeptieren Sie bitte dessen Antwort. Das es sich um eine Nachfrage handelte, haben Sie nicht hinreichend deutlich gemacht, weil Nachfragen regelmäßig bei dem ursprünglichen Anliegen gestellt werden.

Sehr geehrter Kollege Rösemeier,

ich gehe davon aus, dass Sie hiermit einverstanden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz