So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.

S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5109
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, heute war ich zusammen mit

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute war ich zusammen mit einem Bekannten in einem Elektroladen. Kurz gesagt verlief es so, dass wir an mehreren Punkten im Laden unterwegs und mein Bekannter bereites mehrere Artikel bei sich trug. Ich bekam dann mit wie er dies klauen will, ich hab geschaut ob uns jemand beobachtet, bin dann zu ihm hin und hab gesagt das ich damit nichts zu tun haben will und draußen auf ihn warten werde. Ich habe mich dann nochmals umgesehen um zu prüfen ob ich gesehene wurde. Mein Bekannter wurde dann nach verlassen des Ladens gefasst und wir beide mussten mit ins Büro kommen. Dort gab mein Bekannter den Diebstahl zu und mit wurde Mittäterschaft unterstellt. Ich hab dann den Detektiven verständlich gemacht das ich zwar davon wusste aber mit diesem Fall nichts zu tun haben wollte und deswegen den Laden verließ. Ich bekam deswegen 1 Jahr Hausverbot ausgesprochen, allerdings ohne Strafantrag an die Staatsanwaltschaft. Das Problem ist nur, dass mein Bekannter eben einen solchen wegen Diebstahl erhalten hat. Er hat z. Zt. eine laufende Bewährungsstrafe und daher wird er sich an seinen Anwalt wenden was dann möglicherweise in einer Verhandlung enden wird. Jetzt die Frage, wenn sich das Gericht / der Staatsanwalt das "Beweisvideo" ansieht wo man mich erkennt wie ich mich umsehe und dann zu meinem Bekannten gehe, werd dann das Gericht ein Strafverfahren wegen "Mittäterschaft" einleiten ? Gegen mich läuft bis jetzt wie gesagt nichts, nur ist die Frage ob dann das Gericht eigenständig ein Verfahren einleitet. Ich habe wirklich große Angst da ich in einem Beamtenverhältnis angestellt bin.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

unter strafrechtlich relevanter Mittäterschaft ist die gemeinschaftliche Begehung einer Tat zu verstehen. Dies bedeutet, dass die einzelnen Täter zwar nicht alle die Tatbestandsmerkmale (Wegnahme) erfüllen müssen, allerdings muss ein subjektives Element gegeben sein. Dabei ist sog. bedingter Vorsatz ausreichend, was bedeutet, dass der Täter die Verwirklichung des Tatbestandes als sicher voraussetzt. An dieser Wertung würde sogar der Wunsch, dass es nicht zum Erfolgseintritt kommt genügen. Insofern ist es durchaus möglich, dass die Staatsanwaltschaft auch ein Ermittlungsverfahren gegen Sie einleitet. Ob es dann letztendlich zu einer Verurteilung kommt, hängt davon ab, wie der Richter Ihr Verhalten wertet.

Sorge wegen Ihrer Tätigkeit bräuchten Sie sich dennoch nicht machen. Davon ausgehend, dass eine eventuelle Verurteilung die erste wäre, wird diese nicht im sog. Führungszeugnis eingetragen. In dieses, welches jede Person beantragen kann, erfolgen nur Eintragungen von Verurteilungen bis max. 90 Tagessätze. Mie einer solchen Verurteilung wäre nicht zu rechnen. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass der Arbeitgeber von einer möglichen Verurteilung keine Knntis erlangt.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu bewerten und zu akzeptieren. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort !

Nichts desto trotz wird doch mein AG (Bundeswehr) automatisch über eine MISTRA über diesen Vorfall informiert, oder irre ich mich in diesem Fall. Ich habe da solche Stichwörter wie Amtshilfe etc. im Hinterkopf. Die Frage ist ja nur kann ich verurteilt werden, aufgrund der Tatsache das mir vorgeworfen werden könnte, das ich geschaut habe dass uns niemand beobachtet. In diesem Moment ging´s ja ausschließlich darum das ich sicher gehen wollte das mich keiner beobachtet hat wie ich meinen Bekannten angeblich decke. Die Frage ist wie gesagt nur, was passiert wenn augrund der Strafanzeige gegen meinen Bekannten der Staatsanwaltschaft auffällig wird, dass ich ja als Aufpasser agiert haben könnte.... Wie gesagt, ich wusste von dem geplanten Diebstahl und habe deswegen den Laden vorzeitig verlassen nachdem ich meinen Bekannten nochmals darauf hingewiesen habe, dass ich damit nichts zu tun haben möchte.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Frage ist, ob man Ihnen abnimmt, dass Sie lediglich geschaut haben oder ob man Ihnen unterstellt, mit dem Bekannten "gemeinsame Sache" gemacht zu haben. Gerade wenn man erkennt, dass Sie sich vergewissert haben, dass niemand den Vorfall beobachtet, wird amn dies so auslegen, dass Sie Ihren Bekannten "absichern" wollten.Das dies nicht so gewesen ist, wird sich sehr schwer beweisen lassen.

Wenn die StA auf Sie aufmerksam wird, wird u.U. ein ermittlungsverfahren gegen Sie eingeleitet, welches in der Regel, es sei denn Ihre Unbeteiligung stellt sich vorher heraus, in einem Gerichtsverfahren.

Dass Sie bei der Bundeswehr sind, ändert natürlich einiges. Denn diese erhält einen kompletten Auszug aus dem Bundeszentralregister (Mitteilung über Mistra) und erfährt somit auch von der Straftat, sofern es zu einer Verurteilung kommt.

In der Regel wird ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Allerding wird eine Entlassung nur dann in Betracht kommen, wenn die Mindesverurteilung ein Jahr ist. Bei einem Ersttäter wird jedoch "nur" eine Geldstrafe verhängt, die sicherlich 40 Tagessätze (u.a. abhängig vom Wert der Sachen) nicht überschreiten dürfte .

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht noch Klärungsbedarf ? Ansonsten akzeptieren Sie bitte die Antwort, da eine kostenlose Rechtsberatung weder auf diesem Forum vorgesehen noch zulässig ist (siehe Nutzungsbedingungen).

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte teilen Sie mir mit, was einer Akzeptierung der Antwort entgegen steht.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz