So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26015
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Kann meine Tochter den Lohn IhresMannes pf nden lassen (Handwerker

Kundenfrage

Kann meine Tochter den Lohn IhresMannes pfänden lassen (Handwerker 1.8oo Euro mtl.) Sein Lohn soll nicht mehr auf das gemeinsame Konto gehen, sonder soll evtl. meiner Tochter, die auch im Berufsleben steht, "zugeteilt werden. Das mtl. Abtrag für das gemeinsame Haus, und andere Unkosten . belaufen sich auf gut 1.5oo Euro mtl. Zweite Frage, haben meine Tochter und die Kinder auch einen Teilanspruch auf den "Nebenverdienst" meines Schwiegersohnen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Natürlich kann Ihre Tochter den Lohn ihres Mannes pfänden lassen. In Betracht kommt dabei ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss gegen den Arbeitgeber, §§ 829 ff ZPO oder aber auch eine Kontopfändung.

Bei der Pfändung kommt es dabei nicht darauf an, welche Zahlungen Ihr Schwiegersohn tatsächlich zu leisten hat. Ausschlaggebend ist vielmehr der sogenannte Pfändungsschutz nach §§ 850 ff ZPO. Dabei liegt der pfändungsfreie Betrag 989 EUR.


Hinsichtlich des Nebenverdienstes gehe ich davon aus, dass dieser auf unterhaltsrechtliche Relevanz überprüft werden soll.

Hierzu ist ganz klar zu sagen, dass der Nebenverdienst genau so, wie das Einkommen aus der Handwerkstätigkeit unterhaltsrechtliche relevantes Einkommen darstellt. Das bedeutet, soweit Ihre Tochter und die Enkel einen Unterhaltsanspruch gegen den Schwiegersohn haben, so wirkt sich dieser Nebenverdienst einkommenserhöhend und somit auch unterhaltserhöhend aus.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht




Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wurde Ihre Frage beantwortet, wenn ja, so bitte ich Sie meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz