So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, meine Tochter ist im Januar 2009 zw lf geworden. Mein

Kundenfrage

Hallo,
meine Tochter ist im Januar 2009 zwölf geworden. Mein Exmann hat 2009 7x 168 Euro
und 2010 bis jetzt 4x 168 Euro bezahlt. Das Jugendamt hat ihn aufgefordert zu zahlen.
Jetzt habe ich einen Termin vor Gericht für einen Güteversuch. Was habe ich dort zu
erwarten und was soll ich da mitbringen. Mein Exmann ist selbständig und ich möchte
ja nur den Mindestunterhalt regelmäßig. Mein Nettoeinkommen ist 900 Euro. Er wird wahrscheinlich behaupten, daß ich mit 168 Euro einverstanden war.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn der Vater nicht leistungsfähig ist, weil seine Finanzen nicht stimmen, kann er nicht den vollen Unterhaltsbetrag zahlen. Dann läge ein sogenannter Mangelfall vor.

Beim Jugendamt wird es darum gehen, einen Unterhaltstitel zu erwirken, der beiden Seiten entgegenkommt.

Der Vater wird sich verpflichten, einen Betrag X zu zahlen, der unter dem liegt, was er nach der Düsseldorfer Tabelle zahlen müsste, aber mehr ist, als wenn er gar nichts zahlen würde.

Sie sollten sich nicht darauf einlassen, dass Sie mit den 168 € einverstanden waren.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ein unterhaltstitel besteht bereits
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann können Sie daran festhalten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz