So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.

Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

ich habe vor f nf monaten einen opel vectra tdi gekauft und

Kundenfrage

ich habe vor fünf monaten einen opel vectra tdi gekauft und bin ca, 10.000km gefahren,
als dann auf der autobahn plötzlich der turbolader kaputt ging. muss der händler für die reparatur einstehen, da ich das fahrzeug noch keine 6 monate nutze.

mfg


hermann zehfuß
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Zehfuß,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes wie folgt beantworte.

Ich gehe aufgrund Ihrer Schilderung davon aus, dass es sich hier um einen Gebrauchtwagenkauf gehandelt hat und Sie als Verbraucher und nicht als Unternehmer den Wagen erworben haben. Insoweit haben Sie einen Gewährleistungsanspruch gegenüber dem Verkäufer erst einmal grundsätzlich gem. § 438 BGB von 2 Jahren. Dieser kann durch Vertrag auf 1 Jahr begrenzt werden.

Das bedeutet, dass der Verkäufer mindestens ein Jahr lang dafür einzustehen hat, dass das Fahrzeug bei Übergabe frei von Sachmängeln war.

Tritt innerhalb dieses Jahres ein Mangel auf, ist dieser nur dann maßgeblich, wenn er bereits bei Übergabe vorhanden war und sich lediglich später gezeigt hat.

Hier greift allerdings die Beweislasterleicherung für Verbraucher, wonach gesetzlich in § 476 BGB geregelt wurde, dass bei Mängeln, die sich innerhalb der ersten sechs Monate nach Übergabe zeigen, grundsätzlich vermutet wird, dass diese auch schon bei Übergabe vorhanden waren.

Da Ihr Mangel nach 5 Monaten aufgetreten ist, müsste der Verkäufer Ihnen nunmehr das Gegenteil beweisen. Die erfolgte Abnahme der AU dürfte hier aber kein geeignetes Mittel sein.

Zunächst müssen Sie aber als Käufer beweisen, dass ein Mangel aktuell vorhanden ist. Hierbei ist der Vergleichsmaßstab entscheidend.

Der Käufer eines Gebrauchtwagens kann nicht verlangen, dass das erworbene Fahrzeug in jeder Hinsicht der Qualität eines Neuwagens entspricht. In Abhängigkeit von Alter und Laufleistung sind gewisse Einschränkungen hinzunehmen. In Ihrem Fall kommt es daher entscheidend auf die Gesamtlaufleistung des Fahrzeuges und das Alter des Fahrzeuges an.

Ob aufgrund der Gesamtlaufleistung und des Alters im Vergleich zu anderen Fahrzeugen in dem defekten Turbolader ein Mangel vorliegt, kann nur ein Sachverständiger abschätzen.

Grundsätzlich kann ein solches Gutachten vom Käufer bei jedem Gutachter beauftragt werden. Vor Gericht hat es allerdings dann nur geringen Beweiswert.

Sinnvoll kann es daher sein, den Sachverständigen vom Gericht im Wege eines selbständigen Beweisverfahrens bestimmen zu lassen. Dieses bietet für den Käufer zahleiche Vorteile. Der wichtigste ist dabei, dass es im Prozess für beide Parteien bindend verwertet werden kann. Außerdem wird durch ein solches Gutachten die Verjährung gehemmt.

Gelingt Ihnen durch das Sachverständigengutachten der Nachweis des Sachmangels, so kommt die Geltendmachung von Gewährleistungsrechten, wie etwa Nachbesserung, Rückabwicklung, Minderung oder Schadensersatz in Betracht.

Die Kosten des selbständigen Beweisverfahrens bewegen sich nur geringfügig über denen eines Privatgutachtens. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, sollten Sie sich mit dieser wegen einer Kostenübernahme in Verbindung setzen.


Leider ist es im Rahmen des Gebrauchtwagenkaufs nicht so leicht, einen Mangel nachzuweisen und erstattet zu erhalten. Ich empfehle Ihnen daher zunächst bei einem Sachverständigen vorstellig zu werden und dort möglichst kostenfrei in Erfahrung zu bringen, ob aufgrund der Beschaffenheit Ihres Autos im Vergleich zu anderen Fahrzeugen dieser Baureihe von einem Mangel auszugehen ist.

Sollte dies der Fall sein, empfehle ich Ihnen einen Kollegen vor Ort mit Ihrer rechtlichen Vertretung und Einleitung eines Beweissicherungsverfahrens zu beauftragen.

Ich hoffe, ich konnte Ihne eine erste rechtliche Orientierung verschaffen, sollte etwas unklar geblieben sein, fragen Sie bitte nach.

Bitte vergessen Sie nicht zu akzeptieren. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht erlaubt und von diesem Portal auch nicht beabsichtigt.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Zehfuß,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes wie folgt beantworte.

Ich gehe aufgrund Ihrer Schilderung davon aus, dass es sich hier um einen Gebrauchtwagenkauf gehandelt hat und Sie als Verbraucher und nicht als Unternehmer den Wagen erworben haben. Insoweit haben Sie einen Gewährleistungsanspruch gegenüber dem Verkäufer erst einmal grundsätzlich gem. § 438 BGB von 2 Jahren. Dieser kann durch Vertrag auf 1 Jahr begrenzt werden.

Das bedeutet, dass der Verkäufer mindestens ein Jahr lang dafür einzustehen hat, dass das Fahrzeug bei Übergabe frei von Sachmängeln war.

Tritt innerhalb dieses Jahres ein Mangel auf, ist dieser nur dann maßgeblich, wenn er bereits bei Übergabe vorhanden war und sich lediglich später gezeigt hat.

Hier greift allerdings die Beweislasterleicherung für Verbraucher, wonach gesetzlich in § 476 BGB geregelt wurde, dass bei Mängeln, die sich innerhalb der ersten sechs Monate nach Übergabe zeigen, grundsätzlich vermutet wird, dass diese auch schon bei Übergabe vorhanden waren.

Da Ihr Mangel nach 5 Monaten aufgetreten ist, müsste der Verkäufer Ihnen nunmehr das Gegenteil beweisen. Die erfolgte Abnahme der AU dürfte hier aber kein geeignetes Mittel sein.

Zunächst müssen Sie aber als Käufer beweisen, dass ein Mangel aktuell vorhanden ist. Hierbei ist der Vergleichsmaßstab entscheidend.

Der Käufer eines Gebrauchtwagens kann nicht verlangen, dass das erworbene Fahrzeug in jeder Hinsicht der Qualität eines Neuwagens entspricht. In Abhängigkeit von Alter und Laufleistung sind gewisse Einschränkungen hinzunehmen. In Ihrem Fall kommt es daher entscheidend auf die Gesamtlaufleistung des Fahrzeuges und das Alter des Fahrzeuges an.

Ob aufgrund der Gesamtlaufleistung und des Alters im Vergleich zu anderen Fahrzeugen in dem defekten Turbolader ein Mangel vorliegt, kann nur ein Sachverständiger abschätzen.

Grundsätzlich kann ein solches Gutachten vom Käufer bei jedem Gutachter beauftragt werden. Vor Gericht hat es allerdings dann nur geringen Beweiswert.

Sinnvoll kann es daher sein, den Sachverständigen vom Gericht im Wege eines selbständigen Beweisverfahrens bestimmen zu lassen. Dieses bietet für den Käufer zahleiche Vorteile. Der wichtigste ist dabei, dass es im Prozess für beide Parteien bindend verwertet werden kann. Außerdem wird durch ein solches Gutachten die Verjährung gehemmt.

Gelingt Ihnen durch das Sachverständigengutachten der Nachweis des Sachmangels, so kommt die Geltendmachung von Gewährleistungsrechten, wie etwa Nachbesserung, Rückabwicklung, Minderung oder Schadensersatz in Betracht.

Die Kosten des selbständigen Beweisverfahrens bewegen sich nur geringfügig über denen eines Privatgutachtens. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, sollten Sie sich mit dieser wegen einer Kostenübernahme in Verbindung setzen.


Leider ist es im Rahmen des Gebrauchtwagenkaufs nicht so leicht, einen Mangel nachzuweisen und erstattet zu erhalten. Ich empfehle Ihnen daher zunächst bei einem Sachverständigen vorstellig zu werden und dort möglichst kostenfrei in Erfahrung zu bringen, ob aufgrund der Beschaffenheit Ihres Autos im Vergleich zu anderen Fahrzeugen dieser Baureihe von einem Mangel auszugehen ist.

Sollte dies der Fall sein, empfehle ich Ihnen einen Kollegen vor Ort mit Ihrer rechtlichen Vertretung und Einleitung eines Beweissicherungsverfahrens zu beauftragen.

Ich hoffe, ich konnte Ihne eine erste rechtliche Orientierung verschaffen, sollte etwas unklar geblieben sein, fragen Sie bitte nach.

Bitte vergessen Sie nicht zu akzeptieren. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht erlaubt und von diesem Portal auch nicht beabsichtigt.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung: seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wir haben eine Gesetzespassage gefunden, die den §476BGB erschüttert. Hier heisst es "die Vermutung des §476 BGB dafür,dass ein Mangel, der innerhalb von sechs Monaten ab Gefahrenübergang auftritt, bereits bei Gefahrübergang vorlag, ist mit der Art des Mangels unvereinbar und gilt daher nicht, wenn eine der möglichen Mangelursachen typischerweise jederzeit und plötzlich auftreten kann und die der Vorschrift zugrundeligende Vermutung, dass der Mangel bereits bei Gefahrübergang angelegt war, erschüttert ist. OLG Stuttgart v.17.11.2004,-19 U 130/04 BGH v.2311.2005 VIII ZR 43/05
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der § 476 BGB gibt, wie von von mir formuliert, eine Beweiserleichterung dahingehend, dass in den ersten 6 Monaten vermutet wird, dass der Mangel bereits bei Übergabe vorhanden war.

Erschüttern kann und muss diese Vermutung, auf dies sich der Käufer erst einmal berufen kann, der Verkäufer.

Der Verkäufer trifft daher innnerhalb der ersten 6 Monate die Beweislast dafür, dass der Schaden/Mangel nicht bereits bei Übergabe vorhanden war.

Ob ein Turbolader typischerweise jederzeit und plötzlich kaputtgehen kann, vermag ich nicht einschätzen zu können. Daher lautetee mein Rat, einen Sachverständigen zu Rate zu ziehen, der gebenenfall auch den Turbolader näher untersuchen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz