So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 742
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Guten Tag, wir wohnen in einem 10-st ckigen Neubaublock in

Kundenfrage

Guten Tag,
wir wohnen in einem 10-stöckigen Neubaublock in Leipzig, in dem noch eine Ein-Rohr_Heizung installiert ist. Da diese auch ohne ein Anstellen der Heizungen in der Wohnung Wärme abstrahlt, wurden uns in der Mietnebenkostenabrechnung für 2009 1593VE berechnet, obwohl wir nur ca. 125VE laut Hauptablesungsbescheid verbraucht haben. Des Weiteren wurde jetzt die Miete aufgrund der hohen Heizungskosten erhöht. Ist das rechtens bzw. wie kann man dagegen vorgehen. /Einspruch haben wir bereits erhoben.)
Vielen Dank XXXXX XXXXX Voraus.
C. Häcker.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

ich weise darauf hin, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB von JustAnswer gelesen und zur Kenntnis genommen, daher setze ich voraus, dass Sie eine angemessene Vergütung für die Beantwortung durch Akzeptieren leisten.

Dies vorausgeschickt, beantworte ich gerne Ihre Frage:

Sie haben hier die Möglichkeit gegen die Nebenkostenabrechnung vorzugehen.

Es ist Angelegenheit des Vermieters die Mietsache in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten. Wenn die Heizung Wärme abgibt, ohne dass sie eingeschaltet ist, ist dies ein Mangel, der zur Kürzung berechtigt. Sie müssen den Vermieter auffordern, den Mangel zu beheben und gleichzeitig androhen, die Miete entsprechend zu kürzen.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Bei Nachfragen nutzen Sie bitte diese Option.

Abschließend bitte ich Sie, folgendes zu beachten: JustAnswer kann und will eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Zu einer umfassenden persönlichen Beratung gehört, dass Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam alle relevanten Informationen erarbeiten. Das kann diese Plattform nicht leisten. Hier soll nur eine erste Einschätzung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gegeben werden. Es kann sich sogar eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn Informationen - bewusst oder unbewusst - hinzugefügt oder weggelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA und

Fachanwalt für Strafrecht

Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

[email protected]

www.rechtsanwalt-bettinger.de

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz