So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16970
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend lch habe eine frage zum Unterhaltsrecht bei Kindern

Kundenfrage

Guten Abend
lch habe eine frage zum Unterhaltsrecht bei Kindern und meinen Rechten als Alleinerziehender Vater:
Ich bin seit 1994 alleinerziehend. Meine exfrau hat seit 1994 keinen kindesunterhalt für unsere 3 damals (4, 9 und 11 jahre ) gezahlt ,ich habe seitdem einen vollstreckbaren titel . Ich hatte ein paarmal versucht, unterhalt zu bekommen . leider ohne Erfolg. Ich war immer erwerbstätig mit dieser Doppelbelastung. Die Kinder sind inzwischen erwachsen ( 27,25 und 21 ) und möchten nicht unterschreiben, wenn ich heute einen gerichtsvollzieher schicken möchte. verständlich! Wie kann ich das problem lösen, ohne meine Kinder zu belasten.
Muß ich einen neuen Titel erwirken, mit dem ich alleine, ohne meine Kinder dareinzuziehen, vorgehen kann. ich muß dazu sagen, daß hier eine besondere Härte vorliegt: Ich mußte mein eigenheim im jahre 2007 verkaufen, weil meine Möglichkeiten trotz Vollzeiterwerbstätigkeit, erschöpft waren, mein Haus zu erhalten.
Ich bin dadurch verarmt.
Mir ist inzwischen zu Ohren gekommen, daß meine Ex inzwischen einen gut dotierten Job hat.
Können sie mir meine Möglichkeiten aufzeigen.
ich kann per paypal zahlen.
ich bitte um einen Kostenvoranschlag für die beratung
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie können nicht den Kindesunterhalt rückwirkend einfordern. Auch wenn Sie einen Titel über den Unterhalt haben, hätte der Betrag sofort und monatlich bei der Mutter für die Kinder eingefordert werden müssen.

Und selbst wenn man den Unterhalt einfordern könnte, wäre das jetzt Aufgabe der volljährigen Kinder und nicht mehr Ihre Aufgabe.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz