So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6012
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Meine Mutter hat eine Eigentumswohnung und einen enormen Wasserschaden,

Kundenfrage

Meine Mutter hat eine Eigentumswohnung und einen enormen Wasserschaden, 1.Schaden Abwasserleitungen in oberer Wohnung am 15.10., Hausverwaltung(Versicherung) und Installateur und Sanierungsfirma wurden verständigt, da das Wasser nicht aufgehört hat zu rinnen, d,h, es tropfte von der Decke bis zu 24 Liter pro Tag, wurde gestern ein weiterer Heizungsschaden entdeckt, Installateur, Sanierungsfirma und Sachverständiger waren wieder vor Ort, es wurde wieder gearbeitet, d.h. Löcher in die Decke um das Wasser abzusaugen und zu trocknen, meine Mutter kann in dieser Wohnung nicht bleiben und ich muß eine Übergangslösung finden.
Meine Frage, wie soll ich wissen, ob der ganze Schaden ordnungsgemäß von beiden Versicherungen ersetzt wird, und wobei muß ich aufpassen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie konkretiesieren, ob der Schaden in der Wohnung Ihrer Mutter eintrat oder in einer Fremdwohnung? Um welche Art von Versicherungen handelt es sich ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
der Schaden trat in der Fremdwohnung ein, Die Hausverwatung hat eine Gebäudeversicherung, und meine Mutter eine Haushaltsversicherung
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei Leistungswasserschäden übernehmen die Versicherungen (Wohnungsgebäudeversicherung) in der Regel die Schäden.

Zusätzlich ersetzt die Versicherung auch entgangene Miete, also bei selbst genutztem Wohneigentum die zu zahlende Miete für eine Übergangswohnung für bis zu 12 Monaten.

Meist sind die Einzelheiten in den Versicherungsbedingungen geregelt. Es empfielt sich, die Kostendeckung vor Verursachung derselben bei der Versicherung abzuklären.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort zu akzeptieren. Bei unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht noch Klärungsbedarf? Ansonsten akzeptieren Sie bitte die Antwort (siehe Nutzungsbedingungen).

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe noch eine Frage, wenn sich die Versicherungen herumstreiten wer was zahlt, möchte ich einen Recthsanwalt einschalten,wann iist der richtige Zeitpunkt, dies zu tun und wer muß den Rechtsanwalt zahlen?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

den richtigen Zeitpunkt bestimmen Sie. Zunächst sollte der Schaden gemeldet und der Versicherung eventuelle Unterlagen zugesandt werden. Dies kann durch Sie selbst erfolgen oder gleich durch einen Anwalt. Manchmal ist die sofortige Einschaltung eines Anwaltes sinnvoll bzw. ratsam. Allerdings ist dies in vielen Fällen versicherungsabhängig (einzelne Versicherungen sind zahlungsresistenter).

Die Anwaltskosten werden meist nurübernommen, wenn die Haftungsfrage feststeht und auch dann nur, wenn sich der Schädiger in Verzug befindet. Allein die Tatsache, dass die Versicherung die Bearbeitung möglicherweise verzögert, rechtfertigt noch keine Einschaltung eines Anwalts.

Falls eine Rechtsschutzversicherung besteht, sollte bei dieser eine Deckungsansfrage erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz