So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5859
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

guten abend! mein ex-freund und erzeuger unseres gemeinsamen

Kundenfrage

guten abend!
mein ex-freund und erzeuger unseres gemeinsamen nichtehelichen sohnes(für den ich das alleinige sorgerecht habe,Vaterschaftsanerkennung gemacht) behauptet ich würde meine rechte als mutter überschreiten...er bekommt den kleinen jedes wochenende und bringt ihn aber heimlich zu seiner mutter, ohne mein wissen. ich erfahre es immer erst hinterher....ich bringe ihn doch seinem vater weil ich möchte das er den bezug zu ihm nicht verliert nicht damit er ihn weiter zu oma schiebt. möchte eigendlich nur wissen ob er das recht hat mir nichts davon zu sagen....bzw es erst hinterher zu erzählen.?? Hab ich denn kein recht darauf zu wissen wo mein kind ist?????? Können sie mir in sachen Umgangsrecht weiter helfen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihr Kind hat ein Recht zum Umgang mit dem Kindesvater. Dieses Recht ist auch einklagbar. Selbstverständlich haben Sie als Kindesmutter das Recht zu wissen, wo sich Ihr Kind aufhält.

Mit dem mKindesvater sollte klargelegt werden, dass er den Umgang haben kann, diesen jedoch auch wahrnehmen muss, ohne das Kind "abzuschieben". Sollte dies nicht funktionieren, wäre die erste Anlaufstelle das jugendamt, welches vermittelnd tätig werden kann und in letzter Konsequenz das Familiengericht. Als weitere Möglichkeit käme die Einstellung der Umgangskontakte in Betracht.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

besteht noch Ergänzungsbedarf ? Ansonsten bitte ich um Akzepzierung (siehe Nutzungsbedingungen).

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
habe ich denn ein recht zu entscheiden wann und wo er den kleinen (4) für wie lange sehen darf? und muss ich den kleinen übernachten lassen???



Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

in der Regel wird im Rahmen eines Gerichtsverfahrens ein 14-tägiges Umgangsrecht jeweils von Freitag abend oder Samstag moregn bis Sonntag abend festgelegt. Ob allerdings eine Übernachtung stattfinden kann, liegt an der Entwicklung des Kindes. Kleinere Kinder sind meist stark auf die Mutter fixiert und tolerieren Übernachtungen in nicht gewohnter Umgebung. Dies ist jedoch immer vom Einzelfall, also von dem Kind selbst abhängig. Wenn Ihr Kind Probleme mit iner Übernachtung beim Kindesvater hat, entspricht es dem Kindeswohl die Übernachtungen zu unterbinden.

Ansonsten muss ein Umgang flexibel sein. Der Kindesvater kann - immer das Kindeswohl beachtend - den Umgangskontakt frei gestalten. Wenn das Kind jedoch wie in Ihrem Fall stets zur Großmutter gebracht wird und somit tatsächlich ein Umgang zwischen Oma und Enkel und nicht zwischen Vater und Kind stattfindet, können Sie dies selbstverständlich unterbinden. Allerdings wäre es problematisch, wenn zwischen Ihrem Sohn und der Großmutter eine enge Bindung besteht. In diesem Falle wäre u.U. ein Recht der Großmutter zum Umgang gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke für die antworten. sie haben mir damit sehr geholfen....

noch einen schönen abend
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

es freut mich, Ihnen behilflich gewesen zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz