So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe bei ebooker f r meine Kegelgruppe 10 Personen,einen

Kundenfrage

Ich habe bei ebooker für meine Kegelgruppe 10 Personen,einen Hin und Rückflug nach Budapest gebucht(H am 22.8.11 R 25.8.11).Ich musste 2 Gruppen bilden.Der Flugpreis wurde
für eine Gruppe mit 918,60E inklusiv Steuern&Gebühren und72,00 E Stornoschutz Plus und
für die 2.Gruppe mit 1156,10 berechnet.

4 Tage nach meiner Buchung stellte ich fest,dass ich auf 2 Tickets 1 Namen falsch eugegeben habe.ich wollte die Angelegenheit telefonisch regeln und wurde mit einer
Mitarbeiterin von ebookers verbunden.Diese erklärte mir,das ich stornieren und neu
buchen muss was ich dann auch tat.Für die Neubuchung nannte sie mir einen Preis von
514,64 E.Auf meinen Hinweiss das ist doch zu teuer erklärte sie mir billigere Flüge
gibt es nicht.Als ich dann die Buchung so bestätigt bskam,versuchte ich nochmals telefonisch einen günstigeren Preis zu errelchen,leider ohne Erfolg.
Auf eine E Mail von mir wurde Bearbeitung innerhalb eines Tages zugesagt nach 3Tagen
ist nichts passiert,auch auf rine Erinnerung bekam ich keine Abtwort.

Auf meinem Konto bei der Sparkasse efolgte am 2.10. eine Abbuchung von 918.60 E
Von derValovis Bank wurde eine Abbuchung von 2424,10 E ngekündigt .

Was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Stellt sich natürlich die Frage, warum solch ein hoher Betrag abgebucht worden ist.

Sie sollten umgehend beim Veranstalter nachfragen und dann ggf. das Geld zurückbuchen lassen.

Allein dafür, dass ein Ticket fehlerhaft war, war es nicht erforderlich alles zu stornieren und zu einem höheren Preis neu zu buchen.

Hier hätte eine Umbuchung wegen des falschen Namens ausgereicht.

Hier hat Sie der Anbieter quasi übers Ohr gehauen. Sie sollten ggf. versuchen, im Kulanzwege eine Erstattung zu bekommen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie meine Erinnerung gelesen haben, stellt sich mir die Frage, ob es ein Problem mit der Akzeptanz meiner Antwort gibt?

Sie haben keinerlei Nachfrage gestellt, auf die ich hätte eingehen können.

Von daher darf ich Sie nochmals daran erinnern, Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort zu schließen.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz