So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22351
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

ich brauche eine kopie des musterformulars. wie komme ich

Kundenfrage

ich brauche eine kopie des musterformulars. wie komme ich daran.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen dank für Ihren Nachtrag.

Anbei eine Kopie des Musterschreibens, das Sie nur noch um Ihre daten ergänzen müssten:

Absender

+ Adresse

Einschreiben mit Rückschein

Anbieter

+ Adresse


Ort und Datum


Ihre unberechtigte Forderung – “Rechnungs-Nr./ Kunden-Nr. …………”


Sehr geehrte Damen und Herren,


mit Schreiben vom .......................... machen Sie einen Betrag in Höhe von ............ Euro gegen mich geltend.


Ich bin jedoch davon überzeugt, dass ich keinen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen habe.


Sollten Sie anderer Meinung sein, so weisen Sie mir bitte nach, wann und wie es zu einem Vertragsschluss gekommen sein soll, wie Sie mich gemäß den gesetzlichen Bestim¬mungen zum Fernabsatz belehrt und informiert haben.


Den angeblich abgeschlossenen Vertrag fechte ich vorsorglich wegen arglistiger Täuschung an. Zudem widerrufe ich diesen Vertrag hilfsweise nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge. Höchst vorsorglich erkläre ich die Anfechtung wegen eines Irrtums über den Inhalt der abgegebenen Willenserklärungen, hilfsweise kündige ich fristlos.


Von Drohungen mit einer unberechtigten Strafanzeige oder einer unzulässigen Eintragung dieser bestrittenen Forderung bei der Schufa sollten Sie Abstand nehmen, da ich mir ansonsten rechtliche Schritte gegen Sie vorbehalte.


Eine Zahlung werde ich nicht vornehmen.


Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)




Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Verändert von alles-was-recht-ist am 26.10.2010 um 21:12 Uhr EST
ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ich habe gefragt, wie komme ich an das formular, das ich benötige, um der firma die

entsprechende antwort zu geben. sie hatten mir gesagt, ich kann das an dem pc aus-

drucken.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Besten Dank auch für Ihre Akzeptierung. Mit dieser sind sämtliche weiteren Nachfragen abgegolten. Sie müssen diese Antwort daher nicht ein weiteres Mal akzeptieren.

Sie können das Musterschreiben auch unmittelbar per Download auf folgender Seite abrufen und anschließend ausdrucken:

http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/UNIQ128813191420504/lang2/link436441A.html

Es handelt sich dabei um das Dokument "Musterschreiben zur Abwehr unberechtigter Forderungen gegenüber Volljährigen" auf der dortigen Seite.

Die in meiner Antwort an Sie gesendete Kopie dieses Musterschreibens enthält bereits einige Änderungen, die sich aus den Besonderheiten Ihres Sachverhaltes egeeben. Es besteht daher auch die Möglichkeit für Sie, die Ihnen in meiner letzten Antwort übermittelte Version des Musterschreibens zu verwenden.

Unabhängig davon, welches Formular Sie letztlich verwenden - vergessen Sie nicht, das Anschreiben per Einschreiben mit Rückschein zu versenden, um sich gegen ein mögliches Bestreiten des Zugangs durch die Firma abzusichern.


Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt


Verändert von alles-was-recht-ist am 26.10.2010 um 22:47 Uhr EST