So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Bin 2000 in die USA ausgewandert und habe keinen Wohnsitz in

Kundenfrage

Bin 2000 in die USA ausgewandert und habe keinen Wohnsitz in Deutschland mehr. Hatte damals ein Haus in D das 2006 auf meine Schwester umgeschrieben wurde. Die original Finanzierung wurde dabei auch auf meine Schwester umgeschrieben, mein Name wurde aber auch draufgelassen, da die Tilgung ueber einen Bausparvertrag lief (unterschrieben wurde dies von einer 3. Person die per Vollmacht mit dem umschreiben des Hauses beauftragt wurde, und ich dies erst vor ein paar Monaten bemerkt habe nachdem nach dem Todes meines Vaters Unterlagen durchsucht wurden). Nach dem Tod meines Vaters kann sich meine Schwester das Haus nicht leisten und erwaegt Privatinsolvenz. Ich gehe davon aus, dass sich die Bank daraufhin mit mir in Verbindung setzen wird. Restschuld sind ca. 130.000, im Bausparer 20.000. Das Haus wurde inoffiziell auf ca. 50000 geschaetzt. Welche rechtlichen Optionen habe ich?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Beantwortung Ihrer Frage stelle ich folgendes voran:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen in Deutschland bin ich gehalten, darauf hinzuweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemessene Vergütung für die untenstehende Beantwortung durch Akzeptieren zu bezahlen. Das vorangestellt möchte ich im weiteren darauf hinweisen, dass es im Rahmen dieses Mediums nur möglich ist, eine mehr oder weniger allgemeingehalte Antwort zu geben, da ich weder Einblick in Unterlagen, noch ein eingehendes Gespräch zur Sachverhaltsaufklärung führen kann. Die untenstehende Antwort dient daher der ersten rechtlichen Orientierung bzw. der Verschaffung eines angemessenen Überblicks über die rechtliche Situation und kann und soll keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates vor Ort ersetzen.

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Zunächst wäre erst einmal zu klären, ob Ihre Schwester die Raten an die Bank noch zahlt.

Falls dies nicht der Fall sein sollte, müssten Sie prüfen, ob Sie in der Lage sind, die Raten aufzubringen, um eine Kreditkündigung und daran anschließende Zwangsversteigerung des Hauses zu vermeiden.

Hierneben wäre wohl oder übel der Verkauf der Immobilie in Erwägung zu ziehen, um wenigsten einen Teil der Schuld bei der Bank damit andecken zu können.

Gegebenenfalls kann auch eine Vermietung angedacht werden. Mit den Mieteinahmen könnten dann die Raten abgedeckt werden.

Abeschließend rate ich Ihnen an, auf jeden Fall die seinerzeit geschlossenen Verträge und Vereinbarungen prüfen zu lassen. Gegebenenfalls sollten Sie sich, soweit dies möglich ist, das Eigentum von Ihrer Schwester zurückübertragen lassen, um darüber wieder verfügen zu können, insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass Sie offensichtlich gegenüber der finanzierenden Bank weiterhin in der Haftung sind.




Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Info geht ja richtig schnell.

Meine Schwester stellt demnaechst die Zahlungen ein, Haus ist vermietet, bringt nur nicht genug ein, leider. Wenn ich gegenueber der Bank in Haftung stehe, koennen die auf mich in den USA zugreifen, oder ist das eine Frage die Sie nicht beanworten koennen/duerfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ein Zugriff der deutschen Bank auf Sie in den USA dürfte schwierig und nur schwer realisierbar sein, so dass Sie erst einmal nichts zu befürchten haben.

Die Bank würde sich wohl vorrangig an die Immobilie halten, sprich die Versteigerung einleiten, sobald der Kredit über mehrere Monate nicht mehr bedient werden sollte.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist ja eine "beruhigende" Antwort, ich werde die Anwort akzeptieren, danke XXXXX XXXXX fuer Ihre Hilfe
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte schön.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz