So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herr, folgende Frage, wir sind eine

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herr,

folgende Frage, wir sind eine kleines Handwerksunternehmen aus Köln. Da wir Kapital für für unsere weitere Entwicklung benötigen, habe ich mir ein paar gedanken gemacht wie man als Unternehmer Finanzquellen auf tun kann. Hierzu hatte ich die idee mein Unternehmen wie Aktien auteile und Anteile Verkaufe. Beispiel Unternehmsumsatz 300000,00 € Anteile 49 % somit 147000,00 € aufgeteilt in 50,00 € anteile somit 2940 Teile für jeden teil bekommt man eine Rendite von 5 % im Jahr. Wäre das rechtlich möglich wenn ja was würden Sie mir empfehlen können.

MFG

Stein
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ja, Sie können Ihr Unternehmen in eine Aktiengesellschaft (AG) umwandeln und dann Aktien verkaufen.

Weiterhin können Sie auch eine Beteiligung an Ihrem Unternehmen zum Kauf stellen, um so Kapital zu akuirieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schwerin,

 

meine Frage war nicht gestellt bezüglich einer Gründung einer Aktiengesellschafft sondern als Beispiel gemeint. Zitat meiner Frage ". Beispiel Unternehmsumsatz 300000,00 € Anteile 49 % somit 147000,00 € aufgeteilt in 50,00 € anteile somit 2940 Teile für jeden teil bekommt man eine Rendite von 5 % im Jahr. Wäre das rechtlich möglich wenn ja was würden Sie mir empfehlen können " Hier ist die Frage ist das auch ohne eine AG möglich. Und was ist da zu beachten .

 

MFG

Stein

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das ist durchaus möglich.

Sie können Ihr Vorhaben so umsetzen und können entsprechende Anteile ausstoßen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

muß ich da irgendwelche Verträge oder Rechtsmittel beachten wenn ja welche.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Frage ist, an wen die Anteile ausgestoßen werden sollen.

Sie müssen dann mit jeden Erwerber eines Anteils auch einen entsprechenden Vertrag machen.

Insbesondere muss die geplante Rendite geregelt werden und Ihnen muss klar sein, dass Sie haften, falls die Ausschüttung nicht umsetzbar ist.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die Anteile sollen jeder kaufen können der sein Geld mit einer Rendite anlegen möchte in ein Handwerksunternehmen. Und der Vertrag wäre ja dann eigentlich fast das gleiche wie eine Aktie richtig ?

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, im Grunde genommen wäre es ähnlich einer Aktie. Da Sie aber keine AG sind, können auch keine Aktien ausgeschüttet werden.

Hier werden nur Beteiligungen am Unternehmen verkauft.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ok super danke Ihnen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern.