So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich trage meinen M dchennamen von Ende mit dem Zusatz des

Kundenfrage

Ich trage meinen Mädchennamen "von Ende" mit dem Zusatz des verehelichten Namens im Anhang "Pichler" dahinter. Bei der Heirat 1964 wurde nur "Pichler" genommen und erst später mein Name in Gabriele von Ende-Pichler geändert, da ich die letzte der "von Endes bin und die Nachkommen ebenfalls von Ende heißen sollten.
Nun möchte wir als Familiennamen den Doppelnamen "von Ende-Pichler" tragen. Mein Mann ist Österreicher - hilft das? Auch die Kinder und ich haben zusätzlich eine österreichische Staatsbürgschaft.

Wie kann das gelingen?
Schöne Grüße aus München
Gabriele von Ende-Pichler
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es muss bei Ihrem zuständigen Standesamt dies Namensgebung beantragt werden.

Das haben Sie ja schon getan mit der Rückantwort, dass dies schwierig sei.

Sie können den Doppelnamen auf jeden Fall tragen, machen Sie ja auch schon.

Allerdings ist es in der Tat fast nicht möglich, dass Ihr Mann diesen Namen annimmt, da er damit einen völlig neuen Namen annehmen würde.

Man kann dies zwar beantragen, es ist aber nur schwer umsetzbar und muss entsprechend begründet werden.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz