So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3511
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

^hallo!Bin seit enem halben Jahr schwer krank.Leide unter Depressionen,Panik

Kundenfrage

^hallo!Bin seit enem halben Jahr schwer krank.Leide unter Depressionen,Panik und Angstattacken.Nun ist mir folgendes passiert,Hatte 4mal bestellt wobei ich nicht die schreibung kontrolliert.Habe die Ware aber nie erhalten,Mit welcher Strafe muß ich jetzt rechnen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Darüber hinaus mache ich Sie darauf aufmerksam, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet, da insoweit ein Rechtsberatungsvertrag zustande gekommen ist. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und diese wurden von Ihnen akzeptiert.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:


Wenn Sie keine Waren erhalten haben, ist bereits fraglich, ob Sie sich überhaupt strafbar gemacht haben.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Bitte denken Sie daran meine Antwort zu akzeptieren und eine Bewertung abzugeben.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein ich ahbe nichts erhalten.Mir passiert nur allzu oft das ich meien Eingaben nicht immer genau überprüfe.Was ich aber ab jetzt immer tun werde.Ich hatte da bei der Eingabe hin und wieder eine Tippfehler.Aber nicht aus boshaftigkeit.Falls es nun zu einer Gerichtsverhandlung kommen sollte wie bringe ich das Glaubwürdig rüber?Ich hatte nie vor unehrlich zu sein.Mein Leben ist im letzten halben Jahr durch meine Krankheit total kaputt gegangen.Werde mir die Krankheit am bestättigen lassen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

im Falle einer Hauptverhandlung sollten Sie den Sachverhalt so beschreiben wie er sich zugetragen hat.

Sollten Sie aber dennoch wegen versuchten Betruges verurteilt werden, müssten Sie nur mit einer Geldstrafe rechnen.
RAKRoth und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für ihre Antwort.Dann bin ich ja beruhigt
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

nicht zu danken. Bitte akzeptieren Sie noch meine Antwort, um die Beratung abzuschließen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich bin ja gesundheitlich sehr angeschlagen.Wenn es nun zu einer Verhandlung kommen sollte,kann ich mich da auch nur über einen Anwalt vertreten lassen.Ich weiß nicht ob ich das durch meien Depressionen durch stehen werde.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ob ich mich nur über einen Anwalt vertreten lassen kann.Ich würde nämlich eh nur die Anwältin sprechen lassen.Ich bin einfach zu durch einender
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ja, durch Einschaltung eines Kollegen würde die Verteidigung effektiver. Der Verteidiger könnte insoweit eine schriftliche Einlassung vorbereiten, die dann in der Hauptverhandlung verlesen wird.
Hierdurch würden Ihnen keine Nachteile entstehen.

Es besteht für den Beschuldigten kein Zwang sich nur mündlich einlassen zu dürfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Entschuldigung,bin im moment in keiner guten Verfassung und etwas durcheinander.Heißt das,ich könnte mit dem Anwalt alles hier klar machen und bräuchte nicht zur Hauptverhandlung,odre evrtsehe ich das falsch!Ich ahbe keine Kraft mehr
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, das haben Sie falsch verstanden.

Der Verteidiger kann eine schriftliche Einlassung formulieren, die er dann in der Hauptverhandlung verliest.
Das Gericht wird Sie nur fragen, ob Sie die verlesene Erklärung als Ihre Erklärung anerkennen.

Ein Entbinden von dem Erscheinen in der Hauptverhandlung ist damit nicht verbunden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ok!Wie wird man denn jetzt weiter vorgen?Wird das Gerich jetzt alleine entscheiden oder halten die mit dem Antragsteller nochmal Rücksprache.Ich hatte heute bei der Polizei ja auch klar gesagt,daß es keine Absicht war.Ich eigentlich nur eingegeben habe und nicht mehr kontrolliert ahbe was ich da gemacht habe.Ich meine ich habe 4 Kinder.Meine Angst vor dem Gefängnis ist so groß,daß ich mir bald keine Ausweg mehr weiß
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Gericht wird in der Sache allein entscheiden. Sie sollten einen Kollegen mit Ihrer Verteidigung beauftragen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also meinen sie ich sollte jetzt schon eine Anwalt aufsuchen oder warten bis ich Post vom Gericht erhalte?hauptsache das Gefängnis bleibt mir erspart
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das sollten Sie tun.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz