So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.

Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 742
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Ich habe eine Ladung zum Strafantritt bekommen nach welcher

Kundenfrage

Ich habe eine Ladung zum Strafantritt bekommen nach welcher ich mich morgen stellen muss. Wenn ich mich jetzt in eine Klinik einweisen lassen um dort eine Therapie zu machen weil ich panik habe vor dem Knast weil ich beim Letzten Mal verprügelt und schlimmer wurde holen die mich dann im Krankenhaus ab oder muss ich dann erst rein wenn ich aus dem Krankenhaus entlassen werde ? Ich habe denen bereits gesagt das ich mich umbringe wenn ich da nochmal rein muss und die sagten dann muss ich notfallaufgenommen werden in der geschlossenen dürfen die mich da abholen wenn ich dem arzt sage er soll denen bescheit geben das ich dort bin ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für ihre Frage.

 

Diese beantworte ich gern wie folgt:

 

Wenn der Antritt des Strafvollzugs eine akute Suizidgefahr bei Ihnen begründet, dann müssen Sie diesen gemäß § 455 Abs.2 StPO nicht antreten. Ich rate Ihnen deshalb, sofort einen Facharzt (Psychiater) aufzusuchen, der Ihnen hilft. Außerdem sollten Sie ganz dringend einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung ihrer Interessen beauftragen, der sich mit der Strafvollzugsanstalt in Verbindung setzt und über ihren Gesundheitszustand informiert, damit keine Fahndung nach Ihnen wegen Nichtantritts des Strafvollzugs erfolgt.

 

Ich habe für Sie die maßgebliche Bestimmung der StPO (Strafprozessordnung) zur Kenntnisnahme kopiert:

 

 

§ 455 StPO [Aufschub/Unterbrechung der Vollstreckung]

 

(1) Die Vollstreckung einer Freiheitsstrafe ist aufzuschieben, wenn der Verurteilte in Geisteskrankheit verfällt. (2) Dasselbe gilt bei anderen Krankheiten, wenn von der Vollstreckung eine nahe Lebensgefahr für den Verurteilten zu besorgen ist. (3) Die Strafvollstreckung kann auch dann aufgeschoben werden, wenn sich der Verurteilte in einem körperlichen Zustand befindet, bei dem eine sofortige Vollstreckung mit der Einrichtung der Strafanstalt unverträglich ist. (4) 1 Die Vollstreckungsbehörde kann die Vollstreckung einer Freiheitsstrafe unterbrechen, wenn

1.der Verurteilte in Geisteskrankheit verfällt,
2.wegen einer Krankheit von der Vollstreckung eine nahe Lebensgefahr für den Verurteilten zu besorgen ist oder
3.der Verurteilte sonst schwer erkrankt und die Krankheit in einer Vollzugsanstalt oder einem Anstaltskrankenhaus nicht erkannt oder behandelt werden kann
und zu erwarten ist, dass die Krankheit voraussichtlich für eine erhebliche Zeit fortbestehen wird. 2 Die Vollstreckung darf nicht unterbrochen werden, wenn überwiegende Gründe, namentlich der öffentlichen Sicherheit, entgegenstehen.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für eine Rückfrage gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Weiter bitte ich höflich um Bezahlung meiner Rechtsberatung durch Akzeptierung meiner Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt



Verändert von KSRecht am 18.10.2010 um 03:29 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

heisst das wenn ich denen sage das ich mich umringe wenn ich rein muss das ich dann in der Klinik leien darf wenn der arzt dort anruft? ich hae schiss das der denen sagt ich sei selstmordgefährdet und ich deswegen dann trotzdem ageholt werde aer in eine beoachtungszelle komme.

ich mache mich grade auf den weg zur Klinik es währe nett wenn sie mich telefonisch Kontaktieren könnten ich könnte sie ja auch als Anwalt nehmen für diese sache

Bitte rufen sie baldmöglich an

 

Sascha Zoske

015772074297

 

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Zoske,

 

wenn Sie in der psychiatrischen Klinik zur Behandlung durch einen Arzt eingewiesen sind aufgrund akuter Suizidgefahr, liegen die Voraussetzungen des § 455 Abs.2 StPO vor und Sie müssen wie ich bereits ausgeführt habe, die Freiheitsstrafe nicht antreten. Sie können dann auch nicht in eine Beobachtungszelle verbracht werden, weil § 455 Abs.2 SPO als Vollstreckungshindernis einer solchen Verfahrensweise der Strafvollstreckungsbehörde entgegensteht.

 

Leider kann ich Sie nicht anwaltlich vertreten. Sie müssen deshalb bitte einen Rechtsanwalt vor Ort mit ihrer Interessenwahrnehmung in dieser Sache so schnell wie möglich beauftragen.

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt

 

 



Verändert von KSRecht am 18.10.2010 um 11:09 Uhr EST
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Zoske,

 

haben Sie noch eine Frage ?

 

Wenn nicht, dann bitte ich Sie meine Rechtsberatung durch Akepzierung zu bezahlen, indem Sie das grüne Feld "akzeptieren" anklicken.

 

Vielen Dank.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt



Verändert von KSRecht am 18.10.2010 um 13:08 Uhr EST
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

ich hoffe Sie haben die Haft nicht antreten müssen.

 

Auf der anderen Seite kann ich nicht verstehen, wieso Sie meine Antwort nicht durch Akzeptierung bezahlt haben, wenn Sie diese für sich genutzt haben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

weil die antwort nicht richtig war darum

 

 

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

ich habe ihre Frage zurückgegeben.

 

Ein anderer Experte kann diese jetzt beantworten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt



Verändert von KSRecht am 27.10.2010 um 06:26 Uhr EST
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

ich weise darauf hin, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB von JustAnswer gelesen und zur Kenntnis genommen, daher setze ich voraus, dass Sie eine angemessene Vergütung für die Beantwortung durch Akzeptieren leisten.

Dies vorausgeschickt, beantworte ich gerne Ihre Frage:

Sehr geehrter Herr Zoske,

die Antwort des Kollegen war grudsätzlich schon richtig.

Allerdings muss ein Antrag bei der zuständigen Strafvollstreckungsbehörde gestellt werden – also der Staatsanwaltschaft – und diese muss die Zurückstellung der Strafvollstreckung wegen eines Vollstreckungshindernisses – hier der von Ihnen angeführten Selbstmordgefahr – bewilligen. Ein solcher Antrag sollte von einem Rechtsanwalt gestellt werden und vor allem belegt werden, als0 Atteste von (Fach-)Ärzten beigefügt werden.

Aus meiner Erfahrung als Fachanwalt für Strafrecht wird die Staatsanwaltschaft allerdings sagen, dass Sie dann in ein Justizvollzugskrankenhaus untergebracht werden. Ich habe auch schon Staatsanwaltschaften erlebt, die sagen, dass der Betroffene trotzdem ins Gefängnis muss und dort besonders bewacht und behandelt wird. Erst bei „nicht lösbaren“ psychatrischen Problemen bieten sich andere Lösungen an.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Bei Nachfragen nutzen Sie bitte diese Option.

Abschließend bitte ich Sie, folgendes zu beachten: JustAnswer kann und will eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Zu einer umfassenden persönlichen Beratung gehört, dass Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam alle relevanten Informationen erarbeiten. Das kann diese Plattform nicht leisten. Hier soll nur eine erste Einschätzung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gegeben werden. Es kann sich sogar eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn Informationen - bewusst oder unbewusst - hinzugefügt oder weggelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA und

Fachanwalt für Strafrecht

Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

[email protected]

www.rechtsanwalt-bettinger.de

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz