So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

ich habe im januar 2006 auf grund einer krebserkrankung eine

Kundenfrage

ich habe im januar 2006 auf grund einer krebserkrankung eine volle eu-rente beantragt,
da ich ausserdem seit meinem 28.lebensjahr(1986/1998 vollstationäre behandlung) auch an immer wiederkehrenden psychoseschüben(auch während der krebsbehandlung) leide. im sommer 2008 wurde ich aus diesem grund nocheinmal teilstationör behandelt. ich stehe im gerichtlichem prozess mit dem sozialgericht, welches mir jedoch erst ab sommer 2008 und aufgrund vieler fehler in angeforderten gutachten als vergleich eine volle eu-rente zugesteht. seit januar 2007 erhalte ich eine viertelrente auf meine krebserkrankung, die bisher als ausgeheilt gilt. momentan bin ich des kämpfens so müde, da sich meine behandelnden ärzte derart bedeckt halten, weil ich während der chemo/strahlentherapie nicht in unmittelbarer direkter behandlung meiner psychischen erkrankung stand, die aber parallel ablief. diese tatsache versetzt mich in eine derart depressive situation, dass kaum noch kraft habe, meinen alltag zu bewältigen......meine behandelnde ärztin schlug mir vor, mich erneut in stationäre behandlung zu begeben
meine rechtsanwältin hat mich informiert, dass es wohl sinnvoller ist, dem vergleich zuzustimmen, als den prozess aufgrund der fehlenden ärztlichen beweise ganz zu verlieren. ich habe ihr heute mitgeteilt, dass ich dem vergleich zustimme, weil ich einfach nicht mehr weiter weiss.
gibt es eine möglichkeit nach dem vergleich noch weiter zu kämpfen oder muss ich mich mit der rückwirkenden zuahlung ab 2008 zufrieden geben. ich bin geschieden und habe nicht mehr als ein hartz 4 empfänger im monat zur verfügung. können sie mir zu irgendeiner massnahme raten, wie ich trotzallem zu einer rückwirkenden rentenzahlung ab 2006 kommen kann.....
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Beantwortung Ihrer Frage stelle ich folgendes voran:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen in Deutschland bin ich gehalten, darauf hinzuweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemesse Vergütung für die untenstehende Beantwortung durch Akzeptieren zu bezahlen. Das vorangestellt möchte ich im weiteren darauf hinweisen, dass es im Rahmen dieses Mediums nur möglich ist, eine mehr oder weniger allgemeingehalte Antwort zu geben, da ich weder Einblick in Unterlagen, noch ein eingehendes Gespräch zur Sachverhaltsaufklärung führen kann. Die untenstehende Antwort dient daher der ersten rechtlichen Orientierung bzw. der Verschaffung eines angemessenen Überblick über die rechtliche Situation und kann und soll keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates vor Ort ersetzen.

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Nach Abschluss des Vergleiches besteht leider keine Möglichkeit mehr rückwirkend noch irgendwelche Ansprüche durchzusetzen, da die Sache vor dem Gericht dann abschließend und einvernehmlich geklärt ist.

Ich kann verstehen, dass Sie keine Kraft mehr haben, zu kämpfen und in der Tat die Behörden machen es einem wirklich nicht leicht.

Ein Vergleichsabschluss hat aber auch den Sinn, einen Streit zu beenden und Rechtsfrieden zu schaffen. Dieser gibt Ihnen auch die Möglichhkeit wieder nach vorn zu schauen und die Vergangenheit, Vergangenheit sein zu lassen. Nutzen Sie Ihre Kräfte für die Zukunft.





Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

 

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!