So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dieter Michaelis.
Dieter Michaelis
Dieter Michaelis, Mediator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1521
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung als selbstständiger Anwalt im Arbeits-, Familien-, Straf- und Zivilrecht.
29823107
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dieter Michaelis ist jetzt online.

sehr geehrter dr. michaelis, ich hatte noch eine anschlu frage

Kundenfrage

sehr geehrter dr. michaelis,
ich hatte noch eine anschlußfrage gestellt,die aber nicht bei ihnen angekommen ist.
kann ich direkt mit einem indischen anwalt arbeiten,ohne dort zu sein?
macht es einen rechtlichen unterschied das die ware bei einer bank in brüssel,natürlich in euro, bezahlt wurde?
kann man aus diesem grunde vielleicht die gerichtsbarkeit nach belgien holen?
oder kann man über einen deutschen anwalt mit einem indischen anwalt arbeiten?
der streitwert ist 4000€,allerdings für mich als einmann betrieb sehr viel geld.ich wollte die schadhafte und die falsche ware ersetzt haben.die indische firme hat das abgelehnt.ebenso wollte ich diese ware zurückschicken,auf kosten der inder.was aber ebenso abgelehnt wurde.ich solle versuchen das so zu verkaufen.
was kann ich schreiben ?
mit freundlichem gruß
rita hackl
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

der Kollege Dr. Michaelis hat Ihre Anschlussfrage offensichtlich nicht erhalten. Da die Vorgeschichte mir nicht bekannt ist, können Ihre Fragen nur ín groben Zügen beantwortet werden.

Grundsätzlich dürfte es kein Problem sein, mit einem indischen Anwalt - soweit dieser hierzu bereit ist - in Verbindung zu treten und diesen zu beauftragen, auch wenn Sie nicht vor Ort sind. Es stehen hierfür genügend Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. Sicher besteht auch die Möglichkeit, sich zunächst an einen deutschen Kollegen zu wenden, der seinerseits Kontakt mit einem indischen aufnimmt. Hierdurch würden jedoch sicher erhöhte Kosten anfallen, denn auch der deutsche Anwalt wird Ihnen für seine Tätigkeit eine Rechnung stellen.

Offensichtlich geht es in Ihrem Fall um Ware, die Sie von einer indischen Firma bezogen haben und mangelhaft erhielten. Welches Recht zur Anwendung kommt, hängt entscheidend von den Vereinbarungen zwischen Ihnen und der Verkäuferseite ab. Möglicherweise haben Sie Vertragsbedingungen akzeptiert, in denen zum Gerichtsstand etwas enthalten war. Eine Verlegung des Gerichtsstandes nach Brüssel, weil Sie über eine dort befindliche Bank gezahlt haben, halte ich nach den derzeitigen Angaben von Ihnen für nicht möglich.

Auch Ihre Rechte in Bezug auf die mangelhafte Ware richten sich nach dem vereinbarten Recht. Sollte vorliegend indisches Recht zur Anwendung kommen, empfielt es sich umso mehr einen indischen Anwalt einzuschalten.

Falls Sie ergänzende Angaben zu den Vertragsbedingungen machen können, sind ergänzende Ausführungen jederzeit möglich.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]

Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Hackl,

in Ihrem Fall ist zu erwägen,ob der Wert der Ware eine möglicherweise langwierige Auseinandersetzung lohnt.

Sie können zwar aus dem schönen Nachbarland heraus einen Rechtsanwalt in Indien beauftragen ohne nach Indien reisen zu müssen.

Allerdings will dieser Kollege sicherlich vorweg seine Honorierung erhalten.

Auch die Gerichtskosten sind vorab zu erstatten.

Der Rechtsstreit kann nicht in Belgien ausgefochten werden, da in Ihrem Fall der Sitz der Herstellerfirma für den Gerichtsstand maßgeblich ist.

Sofern es Ihnen möglich ist, die Ware kostendeckend oder mit geringem Verlust zu verkaufen,sollten Sie auf einen Rechtsstreit verzichten um die Kosten gering zu halten.

Das Recht ist aur Ihrer Seite aber schwer durchsetzbar.

Ich bedauere,Ihnen keine positivere Auskunft erteilen zu können.

M.f.G.
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte entsprechend der AGB in der Erwartung, dass Sie den von Ihnen angekündigten Zahlbetrag durch Akzeptierung meiner Antwort leisten.

Ich darf an die Akzeptierung meiner Antwort und den damit verbundenen Ausgleich der Kosten erinnern. Bitte bedenken Sie, dass just answer kein kostenfreies Forum ist. Dies ist aus standesrechtlichen Gründen nicht zulässig. Sie sind daher rechtlich verpflichtet , den von Ihnen ausgelobten Betrag zu entrichten. Die gilt auch für den Fall, dass der Rat oder die Antwort einen für Sie unerwarteten Inhalt hat.

Bitte bedenken Sie :

Wir Experten stehen Ihnen auch an Sonn- und Feiertagen zur Verfügung und sind bemüht, Ihnen einen kurzen aber zutreffenden Rat zu erteilen. Selbstverständlich biete ich Ihnen in dieser und anderen Angelegenheiten auch weiterhin meine Hilfe an.

Sofern Ihre Frage noch nicht abschliessend beantwortet sein sollte , machen Sie bitte von Ihrem Fragerecht Gebrauch .

Ich stehe Ihnen wegen Rückfragen gerne zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüssen

Dieter Michaelis

[email protected]

Tel : 0241 / 38241

Fax : 0241 / 38242