So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7708
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

mein partner hat wegen fahren unter alkohol seit drei jahren

Kundenfrage

mein partner hat wegen fahren unter alkohol seit drei jahren keinen führerschein(2 jahre gerichtl.festgelegt, anschließend durchfall mpu) nun verstärkte er sein konsum, bis zur körperlichen Gewalt mir gegenüber, so dass ich die polizei zu hilfe holen mußte (er bekam hausverbot 10 tage),holte aber am nächsten tag sein auto ab und wurde gestellt(unter alkohol, ohne führerschein) da der konsum eskalierte, begab er sich freiwillig zur entgiftung, hat aber noch keine teraphie(im moment erfolgt kostenklärung dazu). ich würde meine anzeige wegen körperlicher gewalt zurückziehen, wenn ich sie nicht evtl. als druckmittel benötigen würde. was soll ich tun? welche strafe hat er zu erwarten, wird es eine gesamtstrafe geben, zu der der richter eine teraphie anordnet, so dass ich meine anzeige zurückziehen kann?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

 

Die Prognose für eine Gesamtstrafe als auch die Auflage einer Therapie ist nur schwer zu treffen. Jedenfalls wird eine Gesamtstrafe gebildet, die voraussichtlich eine Bewährungsstrafe zur Folge hat. Ob allerdings der Richter eine Notwenigkeit für eine Therapie sieht ist fraglich.

 

Meine Empfehlung wäre hier, dass Ihr Freund sich einen Verteidiger sucht, der in seine Strategie eine Therapie aufnimmt und Sie sobald ein Verteidiger ausgewählt wurde, Ihre Anzeige zurücknehmen. Allerdings sollten Sie die weitere Vorgehensweise auch zur Verteidigung Ihres Partners vorab mit dem Kollegen abstimmen. Dieser kann Ihnen dann bei dem örtliche Strafgericht eine bessere Einschätzung zum Strafmaß geben.

 

Viele Grüße

 

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren oder gibt es Probleme.

Vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren oder gibt es Probleme.

Vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren oder gibt es Probleme.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz