So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

lebe im trennungsjahr mein mann und ich haben zwei kinder er

Kundenfrage

lebe im trennungsjahr mein mann und ich haben zwei kinder er hat die kinder immer alle 14 tage meine andere tochte 9 war drausen mit den kindern spielen (gemeinsame kinder 3und 5) er will mir die kinder wegnehmen weil sie drausen war mit den kleinen hinzu kommt das er mir mmehrmals im trennungsjahr gedroht hat mich umzubringen ich wäre eine schlampe usw ich würde nic da sein er trinkt nimmt drogen als er seine kinder hatte wollte er aus dem fenster springen unter alkohol und seine 3jährige stand daneben von all dem weiß meine anwältin noch nichts wie sieht es aus würde er die kinder unter diesen umständen bekommen ??? ich weiß nicht mehr was ich machen soll er sagte auch am telfon ich soll aufpassen was ich erzähle sonst flippt er aus bitte helfen sie mir sind jetzt 6monate im trennungsjahr haben beide das sorgerecht was soll ich tun????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nein, unter diesen Umständen wird der Mann die Kinder nicht bekommen.

Soweit bei Ihnen das Kindeswohl der Kinder nicht gefährdet ist, werden die Kinder bei Ihnen bleiben.

Sie können auch beantragen, dass Sie das alleinige Sorgercht bekommen.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
nein arbeite mit dem jugendamt zusammen da sein bruder meine kinder aus erster bez misshandelt hat und verurteilt wurde mein noch ehemann wurde später auch angezeit wegen missbrauch an seiner cousine und wurde aber freigesprochen all die weiß meine anwältin und das jugendamt... Er wirft mir vor das ich nie zu hause bin und die kinder alleine lassen würde und ständig männer bei mir wären ich habemit ihm keinen kontakt außer wenn er die kinder nimmt alle 14 tage... muss ich ihm unter diesen umständen jetzt die kinder weiter alle 14 tage geben??????
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, Sie können unter diesen Umständen auch den Umgang einschränken und dem Mann ggf. auhc ganz untersagen lassen.

All dies müsste Ihnen doch aber Ihre Anwältin auch sagen können und entsprechend handeln.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Darüber hinaus können Sie nach dem Gewaltschutzgesetz auch einen Gewaltschutzantrag stellen.

Dann darf sich der Mann Ihnen und den Kindern nciht nähern.

Verlangen Sie dies von Ihrer Anwältin.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
aber das geht erst wenn ich mit der anwältin gesprochen habe und mit dem jugendamt so von mir aus kann ich den kontakt nicht verweigern?????? er lebt auch zurzeit bei seiner neuen freundin sie hat eine drai raum wohnung und eine drei jährige tochter muss ich die kinder bei ihr schlafen lassen da wir das beiderseitige sorgerecht haben????? und würde ich mirt einer einstweiligen verfügung durchkommen wie lange dauert sowas????? und er drohte mir heute aber am tel. da habe ich keine zeugen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, Sie können es ihm auch allein verbieten - wegen der Gewalt und der neuen Freundin.

Die einstweilige Verfügung kann Ihre Anwältin von heute auf morgen besorgen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
als ich das die anwältin fragte ob ich sie dahin geben müsste da sagte sie bzw die skretärin das ich es muss wegen dem beiderseitigem sorgerecht sie weiß ja noch nicht das das alles was ich ihnen sagte passiert ist ich habe nur angst davor was er macht wenn ich ihm die kinder nicht mehr gebe
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn die Anwältin nicht kooperativ ist, gehen Sie ins Frauenhaus vor Ort und lassen sich dort helfen und wechseln dann auch den Anwalt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
er droht und beschimpft mich wenn er mich sieht vor anderen leute seiner familie usw nicht hier bei mir zu hause da kommt er nicht hin also war er seid dem das trennungsjahr ist nicht wieder oder am tel er hat auch bis morgen die unsere kleine tochte unseren gemeinsamen sohn hat er gestern wieder nach hause schicken lassen da er in die hose gemacht hat er macht das immer bei ihm und sagte ihm das er nicht mehr bei ihm schlafen darf solange er einmacht... es war auch letztens eine situation als ich die kinder bei seiner mutter abholte da schlief der kindesvater und die kleine von seiner freundin unser sohn hat an der couch gewckelt und sagt ihm zweimal das er aufhören sollte das tat er nicht beim dritten mal satnd sie auf und sagte zu meinem sohn ich schieß die gleich eine von meinem mann die mutter saß auch im wohnzimmer und hat angeblich nichts mit bekommen ich zog die kinder an und verließ die wohnung sofort
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie gesagt, ab ins Frauenhaus - zur Sicherheit der Kinder und zu Ihrer eigenen Sicherheit.

Dann sofort zum Gericht und Gewaltschutzantrag stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
gewaltschutzantrag????? auch wenn er mich nicht körperliche gewalt zufügt??????
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Drohen reicht schon.

http://www.gesetze-im-internet.de/gewschg/

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was soll ich jetzt tun er hat unsere gemeinsame tochter noch bei sich bis morgen??
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie das Kind Morgen wieder haben, geben Sie sie ihm nicht wieder und gehen Montag ins Frauenhaus und zum Gericht.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was muss ich zum gericht mitnehmen????? und muss ich vorher noch zum anwalt????? und zum jugendamt da ich mit dem im kontakt stehe wegen der missbrauchssache meiner kinder (die schon verhandelt wurde aber es ja sein bruder war und verurteilung auch gab)????
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte bewerten und akzeptieren Sie meine Antworten, dann werde ich gern weitere Nachfragen beantworten.

Zum Gericht nehmen Sie die Geburtsurkunden der Kinder mit. Wenn Ihre Anwältin Zeit hat, gehen Sie vorher noch zu ihr.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
okay das mache ich wenn ich meine tochter morgen hole denn er bringt die kinder nie und holt sie nie hier ab und er beschimpft mich wieder was dann????? keiner von seinen leuten die da sind würden das bestätigen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie machen alles richtig und gehen Montag zum Anwalt und oder zum Gericht.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke XXXXX XXXXX mir sehr geholfen und ich hoffe das alles bald gut wird
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke, XXXXX XXXXX

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz