So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

ich kann nicht mehr !!! Heute um 18.30uhr klingelte unsere

Kundenfrage

ich kann nicht mehr !!!
Heute um 18.30uhr klingelte unsere noch vermieterin an der tür. sie kam
nicht allein sie war in begleitung... mein mXXXXX XXXXXeß sie rein und ich
kümmerte mich in der zeit um meinen sohn und spielte gemeinsam mit ihm
im zimmer..dann kam mein mann nachdem gespräch zu mir und gab mir das
schreiben was die vermieterin da gelassen hat... und zwar .. haben wir
ja die kündigung bekommen und auch schon eine neue wohnung , ziehen hier
am 20.11 aus.haben zum einzug laminat im wohnzimmer verlegt ganz
einfaches klicklaminat... im mietvertrag steht auch drin das wir die
wohung so zu verlassen haben wie wir sie vorgefunden haben... bedeutet
ja bitte kein laminat ... also war für uns klar das wir das laminat
rausnehmen und neuen teppich verlegen... jetzt die frage was darf es für
ein teppich sein.. ?? selbe farbe ??mein menne hatte auch schon mit ihr
ganz in ruhe gesprochen das wir das laminat mitnehmen , den alten
teppich auch und ihr das geld für einen neuen teppcih da lassen..wie
gesagt und heute war sie hier und hat auf geräte von uns ein sticker
geklebt und gesagt das es jetzt ihres sei... nun klebt auf der anlage ,
dvd player, tv, drucker und auf mein/ihren laptop ein sticker... war
völlig fertig... darf sie das einfach ? und was erwartet uns jetzt...
wir haben keine mietschulden hier.sie hat aber auf dem schreiben
geschrieben das sie ein kostenvoranschlag von 1500€ berechnet .....für was die 1500€ ? dann möchte sie wenn die wohnung leer ist mit uns
eine übergabe machen.. ist ja auch ihr recht.. aber dann meinet sie das
sie sich die fenster anschaut und wenn sie einen kratzer findet müssen
wir dieses bezahlen .. was zahlt man denn für ein kratzer ? dann haben
wir in der küche einen tresen und ich habe gesehn das da eine kleine
delle am rand ist... was erwartet mich denn wenn sie das sieht....
.. darf sie das einfach so entscheiden.. und wie ist es nach einen jahr
... dürfen dann doch irgendwo spuren davon sein das hier menschen
gewohnt haben oder ??
dazu haben wir noch schimmel in der wohnung... ca 1 meter lang und 40cm hoch... sie hat aber immer ihre volle miete bekommen... was kann ich tun ??? brauche dringend hilfe
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Zunächst lassen Sie sich nicht einschüchtern. Sie sind hier im Recht und das Verhalten der Vermieterin ist völlig inakzeptabel.

Zuerst sollten Sie die Vermieterin informieren, dass das Anbringen der Aufkleber strafbar ist, da es zum einen ein Siegelmißbrauch und zum weiteren Sachbeschädigung darstellt. Ob Sie Strafanzeige stellen sollten Sie von der weiteren entwicklung abhängig machen.

Zukünftig lassen Sie die Vermieterin nur in Wohnung, wenn diese sich vorher angemeldet hat und ein Termin vereinbart wurde. Zwei Zermine in der Woche sind für den Fall von Besichtigungen ausreichend. Eine Begleitung der Vermieterin müssen Sie nicht in Wohnung lassen und sollten Sie auch ablehnen.

Hinsichtlich der Übergabe der Wohnung müssen Sie diese in der Tat so übergeben wie Sie diese übernommen haben. Daher ist das Laminat zu entfernen und Teppichboden zu verlegen. Der Teppichboden kann der alte Teppichboden sein, wenn dieser noch vorhanden ist und ein neuer vergleichbarer Teppichboden zu verlegen.

Aufgrund der Vorgehensweise und den zu erwartenden Problemen hinsichtlich der Kautionsrückzahlung empfehle ich einen Anwalt einzuschalten. Dies beruhigt zum einen Sie und Ihren Mann, zum anderen wird die Vermieterin in die Schranken gewiesen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe Ihnen bei einer Folgeberatung gerne zur Verfügung.

Viele Grüße


RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
wie ist es denn mit dem Schimmel kann ich einfach geld einbehalten...

und zu den siegel .. es sind ja nur einfache klettverschluss aufkleber...

darf ich mein pc (tragbar) mit zur arbeit nehmen... oder bzw. um die bilder dem anwalt vorzulegen die ich als datei gespeichert habe ?


wie muss ich mich nun weiter verhalten ?
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Schimmel rechtfertigt eine Mietminderung auch rückwirkend, soweit Sie den Mangel der Vermieterin mitgeteilt haben. Die Siegel haben für Sie keine Wirkung, allerdings hat Ihre Vermieterin nicht einfach Kelttverschlüsse anzubringen. Ihren PC können Sie selbstverständlich nutzen wie bisher. Hier können Sie den Klettverschluss auch entfernen, sollten diesen aber zu Besweiszwecken aufheben.

Wenn Sie einen Anwalt beauftragen, wird sich dieser um alles erforderliche kümmern. Ansonsten sollten Sie zunächst ein Schreiben aufsetzen, in dem Sie die Vorwürfe zurückweisen und das Anbringen der Klettverschlüsse als strafbare Handlung werten. Weiterhin führen Sie aus, dass Besichtigungstermine rechtzeitig vorher anzukündigen sind.

Viele Grüße
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Gibt es Probleme oder Nachfragen, wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
sind uns noch nicht sicher was wir genau machen sollen.. denke über ein gespräch nach wo wir ihre antwort einfach mal vorlegen und schauen wie sie drauf reagiert... bin dann aber nicht sicher ob es denn hier richtig los geht...

dann nochmal zum schimmel , darf ich einfach das geld einbehalten ? wir haben ein wohnzimmer in der größe von 32qm und eine wand von 1,19m hat Schimmel befall in 40cm höhe... gibt es da eine regelung ?
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sie sollten in jedem Fall den Mangel schriftlich anzeigen. Der Schimmelbefall rechtfertigt hier eine Mietminderung von ca. 10 %.

 

Viele Grüße