So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16838
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Welches Recht habe ich wenn meine Mieterin die kosten f r Strom

Kundenfrage

Welches Recht habe ich wenn meine Mieterin die kosten für Strom und Gas nicht bezahlt und seit 3 Monaten keine Heizung mehr in Betrieb genommen werden kann? Noch Mietschulden hat? Jedoch keine zwei Monatsmieten.
Liebe Grüsse Simone Paß
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Paß,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Wenn das Mietobjekt durch die fehlende Heizung in Mitleidenschaft gezogen wird, ist das , je nach den Umständen des Einzelfalls ein Fall für eine fristlose Kündigung.

Dem Vermieter kann es in diesem Fall nicht zugemutet werden, dass sein Eigentum Schaden nimmt.

Es liegt hier ein Fall des § 543 II Nr 2 BGB vor, da die Mietsache dann erheblich gefährdet ist.

Noch ist dies aber nicht akut, weil die Witterung ja noch nicht entsprechend ist.

Ist die Mieterin bei zwei aufeinanderfolgenden Terminen mit der Zahlung des Mietzinses in Rückstand, könnte gleichfalls gekündigt werden, § 543 Ii Nr 3 a , bzw. 3 b, wenn sich der Zeitraum über mehr als zwei Termine erstreckt und der Betrag zwei Monatsmieten erreicht.

Ich nehme an, dass Strom und Gas keine Nebenkosten sind, die sie an Sie zu zahlen hat.
Diese würden dann nämlich mitzählen.



Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und bitte, folgendes zu beachten:

Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Bedingung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche anwaltliche Beratung nebst Prüfung aller Unterlagen nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste juristische Orientierung gegeben werden.

Über eine positive Bewertung und eine rasche Akzeptierung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin






Verändert von SchiesslClaudia am 11.09.2010 um 14:58 Uhr EST
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Paß,

wenn Sie keine Fragen mehr haben, würde ich darum bitten, meine Antwort entsprechend den allgemeinen Geschäftsbedingungen von just answer zu azeptieren.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, die Mieterin sollte selbst für Gas und Strom aufkommen. Habe heute das Haus besichtigt und an den Fenstern musste ich leider schon Schimmel feststellen was ich auch per Foto festgehalten habe.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

wenn die Mieterin selbst für die Nebenkosten aufkommen solle, können Sie diese beim Mietrückstand natürlich nicht berücksichtigen.

Ich würde Ihnen empfehlen, das Heizverhalten weiter zu beobachten und dann, ggf. fristlos zu kündigen.

Wenn nicht geheizt wird, können ja auch Rohre platzen, Leitungen einfrieren etc.

Ich bitte Sie, meine Antwort zu akzeptieren und wünsche Ihnen trotz des Ärgers mit der Mieterin ein angenehmes Wochenende.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Was muss ich bei einer Fristlosen Kündigung beachten und welche paragraphen helfen mir für den Richtigen Wortlaut um mir nicht selbst zu schaden. Könnten sie mir vielleicht so eine schreiben?

Mit freundlichen Grüssen Simone Paß

 

Können die Versorger an mich als Vermieterin ran treten?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

da kostenlose Rechtsberatung in Deutschland verboten ist, würde ich zunächst darum bitten, meine Antwort zu akzeptieren.

Erst dann gelangt ein Teil Ihrer Anzahlung an mich zur Auszahlung.

Ich schreibe Ihnen sehr gerne eine Kündigung, aber dazu müssten wir noch gesondert reden und gesondert ein Honorar vereinbaren.

Könnten Sie mich am Montag in meiner Kanzlei anrufen ?

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

die Nummer ist: 0941 /(NNN) NNN-NNNNKanzlei Schiessl & Schiessl in Regensburg.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ab wann kann ich sie telefonisch erreichen?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ab 9.00 Uhr .

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
vielen Dank für die Rechtsauskunft. Da ich morgen nochmals zu meiner Mieterin fahre worauf sollte ich Achten? Ich fahre nicht alleine hin.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Paß,

Sie sollten wirklich auf alle Fälle Zeugen mitnehmen.

Viellicht einigt sich die Mieterin ja gütlich mit Ihnen auf die Aufhebung des Mietverhältnisses , das wäre das bequemste
Wenn sie schon Heizung und Srom nicht bezahlt ist es absehbar, dass sie die Miete auch bald nicht mehr bezahlen kann.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für die Auskunft.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr gerne !