So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe Privat jemanden vor knapp 3 Monaten ein

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe Privat jemanden vor knapp 3 Monaten ein gebrauchtes Iphone verkauft.

Jetzt hat er sich gemeldet und behauptet das es kaputt sei. Es hätte einen Wasserschaden und er hätte eine Gutachten darüber schreibt er.

Ich bin mir aber sicher, dass das Gerät keinen Wasserschaden hatte, zu dem Zeitpunkt als ich es verkauft habe.

Jetzt droht diese Person mit: "wenn wir uns nicht gütlich einigen, wird beim Staatsanwalt Anzeige wegen Betrug gestellt".


Wie verhält man sich jetzt angemessen?

Vielen Dank

MfG
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Einer Strafanzeige sollten Sie hier gelassen entgegen sehen. Hier ist ersichtlich, dass er Sie damit unter Druck setzen möchte, um eine vermeintliche Wertminderung durchzusetzen.

Auch die Rückforderung eines Teils des Kaufpreises ist nur dann gerechtfertigt, wenn der Käufer nachweisen kann, dass der Wasserschaden bereits bei Übergabe vorlag. Ein entsprechendes Gutachten ist hier wertlos, dass vorbehaltlich dessen Kenntnis einen solchen Beweis, jedenfalls nicht für EUR 60,- liefern kann. Lassen Sie sich das Gutachten aushändigen und prüfen ob das Gutachten von einem seriösen Sachverständigen erstellt wurde und ob es ausführt, dass ein Wasserschaden bereits bei Übergabe vorgelegen hat.


Sollte der Käufer weiterhin androhen Schrafanzeige zu stellen, teilen Sie im mit, dass Sie dann einen Rechtsanwalt mit der Geltendmachung Ihrer Angelegenheiten beauftragen und dieser dann alle Aufwendungen für eine offensichtlich willkürliche Strafanzeige als Schadensersatz geltend machen wird.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Viele Grüße
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren oder gibt es Probleme?

Vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren oder gibt es Probleme.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz